Geschäftsführer Front Office (m/w) – Head of Sales Asset Management für eine mittelständisch geprägte Kapitalverwaltungsgesellschaft, Frankfurt

Aufgabe:

  • Vollumfängliche Management-Verantwortlichkeit für den Bereich Front Office (Portfolio Management sowie Marketing & Vertrieb)
  • Vertretung der Gesellschaft nach Innen (Ansprechpartner des Aufsichtsrats und des Konzerns auf internationaler Ebene) und Außen (insbesondere bei Kongressen und in den Medien) gemeinsam mit dem Geschäftsführer für den Bereich Back Office
  • Disziplinarische Führung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter im Bereich Front Office
  • Eigenständige Akquisition und Betreuung von institutionellen Kunden in der Region Deutschland und Österreich; Durchführung von Präsentationen bei Kunden
  • Konzeption der Vertriebsstrategie und Verantwortung für das Erreichen der Absatz-ziele nach Businessplan (inklusive der Gestaltung der Gebühren)
  • Entwicklung und Durchführung von Betreuungs- und Marketingaktivitäten
  • Weiterentwicklung der strategischen Positionierung (insbesondere hinsichtlich Außenauftritt und Produkten)
  • Regelmäßige Kommunikation mit den Aufsichtsbehörden

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium
  • Gerne kapitalmarktorientierte Weiterbildung wie CFA oder CIIA

Erfahrung:

  • Langjährige Berufserfahrung bei einer Kapitalverwaltungsgesellschaft, einem Asset Manager bzw. einer Bank
  • Nachweisbare Akquisitionserfolge im Vertrieb von Investmentfonds an institutionelle Kunden und ein exzellentes Netzwerk im deutschsprachigen institutionellen Sektor (Versicherungen, Pensionskassen / Vorsorgewerke, Unternehmen, Stiftungen, kirchliche Einrichtungen, Banken) ist unabdingbar
  • Idealerweise praktische Erfahrungen im Portfolio Management
  • Erfüllung der Anforderungen an die Geschäftsleiterqualifikation gemäß KAGB (Geschäftsführerposition bei einer KVG / einem Asset Manager in der Vergangenheit)
  • Fachlich sehr gutes Investment-Know-how über Produkte, Wettbewerber, Kennzahlen
  • Ausgewiesene Management-Erfahrung (Personalführung, Strategie, Außenauftritt)
  • Idealerweise Erfahrungen in internationalen (Matrix-) Strukturen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift
  • Weitere Fremdsprache von Vorteil

Persönlichkeit:

  • Ausgeprägte Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken
  • Ein hohes Maß an Kundenorientierung
  • Sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Eigenverantwortung und Selbständigkeit; Hands-on-Mentalität
  • Ehrgeiz in der Verfolgung gesetzter Ziele
  • Dynamisches Auftreten
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Kreativität

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

(Senior) Compliance Specialist (m/w) für eine etablierte Auslandsbank / Europazentrale, Frankfurt

Aufgabe:

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des bankinternen Compliance-Managementsystems
  • Entwicklung von Compliance-Konzepten und Einführung von Maßnahmen zur Überwachung sämtlicher Pflichten aus MaRisk, MaComp etc.
  • Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung von Risikopotentialen erarbeiten
  • Durchführung von Analysen zum Risikoumfeld zur Identifikation von Compliance Risiken
  • Mitarbeit in Compliance- und Governanceprojekten von der strategischen über die fachliche Konzeption bis zur operativen Umsetzung
  • Weiterentwicklung und Durchführung von Compliance-Risikoanalysen sowie Mitwirkung an der Erstellung des Compliance-Reportings
  • Kommunikation mit Aufsichtsbehörden und Überwachung von ausgelagerten Prozessen
  • Prüfung von Verträgen und sonstigen relevanten Dokumenten auf Compliance-Risiken
  • Bearbeitung von Auffälligkeiten aus dem institutsspezifischen Monitoring-Systems
  • Bewertung von Hinweisen mit Blick auf Geldwäsche, Betrug und Terrorismusfinanzierung
  • Analyse und Beurteilung von Kundengeschäften mittels der zur Verfügung stehenden IT, dies umfasst die Aufbereitung von kundenbezogenen Informationen aus den IT-Systemen der Bank
  • Korrespondenz mit Kundenberatern und Kunden (insbesondere Korrespondenzbanken)
  • Analyse von Sachverhalten im Bereich Anti-Financial Crime, Bearbeitung von Verdachtsmeldungen und Erstellung von Verdachtsanzeigen
  • Schulung von Mitarbeitern

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes juristisches oder wirtschaftswissenschaftliches Studium oder Ausbildung zum Bankkaufmann (m/w) und eine berufsspezifische Weiterbildung

Erfahrung:

  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Bank-Compliance vorzugsweise mit Schwerpunkt Wertpapiergeschäft
  • Zu jeder Zeit vertrauenswürdiger Umgang mit sensiblen Informationen
  • Dienstleistungs- und Kundenorientierung sowie Teamfähigkeit verbunden mit einer sorgfältigen und strukturierten Arbeitsweise
  • Interesse an der operativen Bearbeitung von Fragestellungen aus dem Bereich Anti-Financial Crime verbunden mit dem Wunsch das bestehende Fachwissen im Bereich aktuelle Geldwäschepraktiken und „Sonstigen strafbaren Handlungen“ sowie Präventionsmaßnahmen zu erweitern

Sprachen:

  • Deutsch
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Aufgeschlossene und kommunikationsstarke Persönlichkeit
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Selbständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten gegenüber externen und internen Gesprächspartnern
  • Positive Grundeinstellung

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

(Senior) Legal Counsel (m/w) mit Schwerpunkt Konzernrecht für eine im DAX notierte Gesellschaft, Berlin

Aufgabe:

Die Konzernrechtsabteilung (Legal/ Compliance) ist u.a. Ansprechpartner für alle Fragen des Gesellschafts-, Kapitalmarkt-, Immobilien- sowie Vertragsrechts und ist verantwortlich für die Koordination externer Rechtsberatung. Neben der laufenden Beratung der Zentrale und ihrer verbundenen Unternehmen begleitet sie vielfältige Projekte.

Im Einzelnen:

  • Laufende Beratung zu immobilienwirtschafts- und gesellschaftsrechtlichen Fragen
  • Mitwirkung bei Due Diligences sowie Unterstützung bei Fragestellungen aus dem Bereich Compliance
  • Vorbereitung und Ausfertigung von Entscheidungsgrundlagen insbesondere auf dem Gebiet des Gesellschafts-, Handels- und sonstigen Wirtschaftsrechts
  • Erstellen, Prüfen und Verhandeln von Verträgen inkl. Überarbeitung und Pflege von Vertragsvorlagen und Mustern
  • Schnittstelle und Ansprechpartner für interne und externe Kontakte wie das Senior Management, Tochtergesellschaften, externe Rechtsanwälte, u.a.
  • Steuerung von gerichtlichen Auseinandersetzungen
  • Unterstützung und Mitarbeit in fachübergreifenenden Projektteams
  • Umsetzung von gesellschaftsrechtlichen Änderungen in der Konzernstruktur
  • Unterstützung und Begleitung von Gremiensitzungen
  • Bearbeitung und Nachverfolgung von Legal Compliance Themen

Ausbildung:

  • Zugelassener Rechtsanwalt mit zwei (idealerweise) überdurchschnittlichen juristischen Staatsexamina

Erfahrung:

  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines Unternehmens; alternativ in einer Kanzlei mit nachgewiesenem relevantem Schwerpunkt und entsprechender Mandatserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse im Gesellschaftsrecht sind zwingend erforderlich; ebenso sehr gute Kenntnisse im Bereich Vertragsrecht
  • Ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge evtl. über eine kaufmännische Ausbildung
  • Fähigkeit zugleich wirtschaftlich sinnvolle und pragmatische Lösungen zu finden
  • Ergänzendes Know-how im Bereich Corporate Compliance z.B. Datenschutz ist von Vorteil
  • Kenntnisse der gängigen MS-Office Anwendungen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Strukturiertes Denken
  • Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Dynamische, sorgfältige sowie effiziente Arbeitsweise
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Klarer Kommunikationsstil
  • Diskretion

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke und Herr Patrick Riske

Senior Business Controller (m/w) für ein Familienunternehmen mit gewachsenen Konzernstrukturen, Stuttgart

Aufgabe:

  • Business-Partner (m/w) für die Bereichsleiter der unterschiedlichen Geschäftsbereiche in kaufmännischen Fragen
  • Eigenständige Erstellung von Analysen und gemeinschaftliches Erarbeiten von operativen und strategischen Entscheidungen mit den Bereichsleitern für die Geschäftsbereiche
  • Verantwortungsvolle beratende Tätigkeit und Erarbeiten von Verbesserungsvorschlägen
  • Erstellung der Monatsergebnisse, Ad-hoc-Auswertungen und Planung
  • Ermittlung von Problemfeldern und Nachverfolgung von getätigten Maßnahmen

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen oder Controlling

Erfahrung:

  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Controlling eines produzierenden Industrieunternehmens
  • SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Internationale Arbeitsweise

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift)

Persönlichkeit:

  • Kommunikationssichere Persönlichkeit
  • Ausgeprägte Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken
  • Selbstsicheres Auftreten

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Head of Regulatory Reporting (m/w) für eine eine renommierte Auslandsbank (Europazentrale), Frankfurt

Aufgabe:

  • Verantwortlich für das gesamte Meldewesen in Deutschland sowie der Niederlassungen in Frankreich und Luxemburg inklusive der Sicherstellung der operativen Abläufe und die Einhaltung der relevanten gesetzlichen Anforderungen
  • Unterstützung des regulatorischen Reportings in Schweden in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister
  • Konzeption, Implementierung und Durchführung geeigneter Kontrollinstrumente unter Berücksichtigung der sich ändernden Anforderungen
  • Verantwortlich für die eigenständige Implementierung neuer aufsichtsrechtlicher Meldungen und die Koordination mit abteilungsübergreifenden Informationen
  • Fortlaufende Optimierung und Weiterentwicklung bankenaufsichtsrechtlicher und statistischer Meldungen sowie der entsprechenden Richtlinien / Arbeitsanweisungen
  • Unterstützung des Financial Controllings / CFO bei der Erstellung von Analysen / Reportings für das Senior Management
  • Koordination und Abstimmung mit anderen Fachbereichen wie z.B. dem Risikomanagement
  • Ansprechpartner für interne und externe Gremien (z.B. Wirtschaftsprüfer, Internal Audit, Legal, etc.) für den Bereich Meldewesen
  • Übernahme der fachlichen und disziplinarischen Führung eines kleinen Teams von 2 Mitarbeitern

Ausbildung:

  • Wirtschaftswissenschaftliches Studium mit den Schwerpunkten Bankwesen, Rechnungswesen oder Wirtschaftsprüfung

Erfahrung:

  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Bereich Aufsichtsrecht und Meldewesen in einer Bank oder im banknahen Beratungs- oder Prüfungsumfeld
  • Sehr gute Kenntnisse in Bezug auf aufsichtsrechtliche Themen (FinRep – CRR, CoRep, etc.) sowie regulatorische Anforderungen
  • Sehr gute Produktkenntnisse
  • Erfahrung im französischen bzw. luxemburgischen GAAP / Meldewesen von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Excel

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift)
  • Französisch (von Vorteil, aber nicht zwingend)

Persönlichkeit:

  • Aufgeschlossene und kommunikationsstarke Persönlichkeit
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Selbständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten gegenüber externen und internen Gesprächspartnern
  • Positive Grundeinstellung und hohe Belastbarkeit

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

Senior Institutional Sales Manager (m/w) – Corporates / CTA´s / Corporate Pensionfunds für eine etablierte und spezialisierte Asset Management Boutique, Frankfurt

Aufgabe:

  • Akquisition und Betreuung von institutionellen Kunden in erster Linie im Segment Corporates, CTA´s und Corporate Pensionfunds in der Region DACH
  • Durchführung von Präsentationen bei Kunden und Vorstellung der Produkte und Dienstleistungen
  • Verantwortung für das Erreichen der Absatz-Ziele im verantworteten Segment
  • Entwicklung und Durchführung von Betreuungs- und Marketingaktivitäten
  • Identifikation des Kundenbedarfs und Beratung hinsichtlich Lösungsmöglichkeiten; Initiierung von Produktneuerungen auf Unternehmensseite
  • Aufbau eines Netzwerks zu relevanten Verbänden, Corporate Treasurer-Arbeitskreisen, etc.
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem eigenen Investment-Team
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der strategischen Positionierung des Unternehmens

Ausbildung:

  • Wirtschaftswissenschaftliches Studium oder vergleichbare (internationale) Ausbildung
  • Weiterbildung beispielsweise zum CFA / CIIA oder CAIA ist vorteilhaft

Erfahrung:

  • 8-10 Jahre Berufserfahrung im Asset Management und / oder Investment Banking im Bereich Solution Sales (ergänzende Erfahrungen im Bereich Portfolio Management und / oder Strukturierung sind vorteilhaft), alternativ sind auch Erfahrungen im Bereich der institutionellen bAV oder im Investment Consulting eine Option
  • Exzellentes Netzwerk bei Corporates, CTA´s und Corporate Pensionfunds in Deutschland, Österreich und der Schweiz; gute Kontakte zu den relevanten Stakeholdern (Verbände, Corporate Treasurer Arbeitskreis, etc.)
  • Nachweisbare Vertriebserfolge und Erfahrung in der Umsetzung einer Vertriebsstrategie, die einen lösungsgetriebenen Ansatz verfolgt
  • Erfahrungen in regulatorischen, bilanziellen und steuerlichen Fragestellungen von institutionellen Investoren (insbesondere Pensionskassen)
  • Verständnis für illiquide Assetklassen (z.B. Private Debt) ist vorteilhaft

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Persönlichkeit:

  • Unternehmer- und Teamgeist
  • Hands-on-Mentalität und hohe Serviceorientierung
  • Selbstständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kontaktfreude und Kommunikationsstärke

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Senior Revisor Konzernrevision – IT Revision (m/w) IT Infrastruktur oder Revision bankspezifische IT-Systeme für eine der führenden Bankadressen in Deutschland, Frankfurt

Aufgabe:

  • Verantwortliche Mitwirkung bei bzw. Leitung von Prüfungen in den Prüfungsgebieten der IT-Governance, der Informationssicherheit, der IT-Infrastrukturen und der ausgelagerten IT-Services bzw. Leitung und Durchführung von Prüfungen mit einem hohen bankfachlichen Bezug zu den Geschäfts- und Unterstützungsprozessen
  • Kreative Mitarbeit bei der Konzeption von Prüfungen unter permanenter Weiterentwicklung von Prüfungsansätzen und Analysemethoden
  • Eigenständige Bearbeitung von Themengebieten im Rahmen von Prüfungen, die gemeinsam mit anderen Revisionsabteilungen durchgeführt werden
  • Verantwortung von Prüfungsergebnissen und Berichtsinhalten gegenüber den geprüften Fachbereichen und den weiteren Berichtsempfängern
  • Passgenaue Ableitung und strukturierte Präsentation von Lösungsvorschlägen auf Basis der gewonnenen Revisionsergebnisse
  • Souveränes Beantworten von prüfungsbezogenen Fachanfragen sowie Beratung der Fachbereiche im Rahmen von Prüfungen
  • Konsequente Überwachung der Erledigung von Feststellungen und Maßnahmen
  • Mitarbeit bei der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse, Strukturen und Instrumente in der Konzern-Revision

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik oder Informatik, gerne auch eine Zertifizierung als Certified Information Systems Auditor oder weitere revisionsspezifische Qualifizierungen (CIA, CFSA, etc), gerne auch eine bankspezifische Berufsausbildung

Erfahrung:

  • Ca. 3 – 6 Jahre Berufspraxis in der IT-Revision einer Bank – idealerweise mit einem breiten Spektrum von Bankprozessen; sehr gerne auch eine entsprechende Erfahrung aus der prozessorientierten Prüfung / Beratung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bzw. Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Financial Services
  • Sehr gute Kenntnisse von bankspezifischen Systemanwendungen und Datenflüssen in entsprechenden Anwendungen
  • Fähigkeit der Datenanalyse
  • Sehr gute Analytik und Fähigkeit zu konstruktivem Urteilsvermögen sowie komplexe Sachverhalte zu erfassen und verständlich zu formulieren

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Kommunikations- und überzeugungsstarker Teamplayer mit Eigeninitiative
  • Konstruktives Urteilsvermögen
  • Lernbereitschaft

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Prüfungsleiter Konzernrevision – Kreditgeschäft Marktseite (m/w) für eine der führenden Bankadressen in Deutschland, Frankfurt

Aufgabe:

  • Verantwortliche Mitwirkung bei bzw. Leitung von Prüfungen im Prüfungsgebiet des Kreditgeschäftes – primär in Bezug auf Vertriebs-, Produkt und Kundenbetreuungsprozesse
  • Selbständige Konzeption sowie Durchführung und Leitung von Prüfungsprojekten
  • Eigenständige Bearbeitung von Themengebieten im Rahmen von Prüfungen, die
    gemeinsam mit anderen Revisionsabteilungen durchgeführt werden
  • Verantwortung von Prüfungsergebnissen und Berichtsinhalten gegenüber
    Führungsgremien der Revision sowie vor Fachbereichen
  • Passgenaue Ableitung und strukturierte Präsentation von Lösungsvorschlägen auf Basis der gewonnenen Revisionsergebnisse
  • Souveränes Beantworten von prüfungsbezogenen Fachanfragen sowie Beratung der
    Fachbereiche im Rahmen von Prüfungen
  • Konsequente Überwachung der Erledigung von Feststellungen und Maßnahmen
  • Mitarbeit bei der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse, Strukturen und Instrumenten in der Konzern-Revision

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschafts- oder Volkswirtschaftslehre, gerne zusätzlich eine Ausbildung zum/zur Bankkaufmann / Bankkauffrau

Erfahrung:

  • Mehrjährige Berufspraxis in der Revision einer Bank – idealerweise mit einem Bezug zu Markt- bzw. Produktbereichen im Bereich Kredit; sehr gerne auch eine entsprechende Erfahrung aus der prozessorientierten Prüfung / Beratung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bzw. Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Financial Services
  • Umfassende Kenntnisse der Vertriebs-, Produkt und Kundenbetreuungsprozesse im Kreditgeschäft
  • Erfahrung in der konzeptionellen Entwicklung von Leitfäden oder Richtlinien
  • Erfahrung in Bezug auf verschiedene Produkte im Kreditgeschäft – gerne mit einer Spezialisierung in dem Themenfeld Strukturierte Finanzierungen (Export-, Trade Finance, Leveraged Finance, Syndizierung oder Verbriefung)
  • sehr gute Analytik und Fähigkeit zu konstruktivem Urteilsvermögen sowie komplexe Sachverhalte zu erfassen und verständlich zu formulieren

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Kommunikations- und überzeugungsstarker Teamplayer mit Eigeninitiative
  • Konstruktives Urteilsvermögen
  • Ergebnisorientierung
  • Natürlichkeit

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Head of International Sales (m/w) für eine etablierte und spezialisierte Asset Management Boutique, Frankfurt

Aufgabe:

  • Eigenverantwortlicher Aufbau des Vertriebs an internationale Kunden (idealerweise mit einem Land als Heimatmarkt; daneben Verantwortung für Vertrieb in anderen Ländern) wie Skandinavien, den Niederlanden und / oder Südeuropa
  • Akquisition von vorwiegend institutionellen Anlegern, sekundär ist die Betreuung von Family Offices und des Wholesales-Segmentes denkbar
  • Übernahme der Betreuung von bestehenden Kundenbeziehungen und Placement Agents, sowie Auswahl und Koordination der Aktivitäten von neuen Placement Agents in ausgewählten Ländern
  • Durchführung von Präsentationen bei Kunden und Vorstellung der Produkte und Dienstleistungen
  • Verantwortung für das Erreichen der Absatz-Ziele im verantworteten Segment
  • Entwicklung und Durchführung von Betreuungs- und Marketingaktivitäten
  • Identifikation des Kundenbedarfs und Beratung hinsichtlich Lösungsmöglichkeiten; Initiierung von Produktneuerungen auf Unternehmensseite
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem eigenen Investment-Team
  • Teilnahme an Kongressen, Konferenzen und Events
  • Unterstützung bei zielgruppenrelevanten Public Relations-Aktivitäten
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der strategischen Positionierung des Unternehmens

Ausbildung:

  • Wirtschaftswissenschaftliches Studium oder vergleichbare (internationale) Ausbildung
  • Weiterbildung beispielsweise zum CFA / CIIA oder CAIA ist vorteilhaft

Erfahrung:

  • Ca. 8-10 Jahre Vertriebserfahrung im Asset Management (ergänzende Erfahrungen im Bereich Portfolio Management und / oder Strukturierung sind vorteilhaft)
  • Exzellentes, breit angelegtes Netzwerk bei internationalen Kunden (außerhalb der DACH-Region; zwingend in mehreren Ländern in Europa, gerne ergänzt um Middle East, Asien bzw. Amerika)
  • Nachweisbare Vertriebserfolge und Erfahrung in der Umsetzung einer Vertriebsstrategie, die einen lösungsgetriebenen Ansatz verfolgt
  • Erfahrungen in regulatorischen, bilanziellen und steuerlichen Fragestellungen von institutionellen Investoren und den Besonderheiten in den einzelnen Ländern
  • Verständnis von Absolute Return-Produkten notwendig; Verständnis für illiquide Assetklassen ist vorteilhaft

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • Weitere Fremdsprache von Vorteil

Persönlichkeit:

  • Unternehmer- und Teamgeist
  • Hands-on-Mentalität und hohe Serviceorientierung
  • Selbstständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kontaktfreude und Kommunikationsstärke

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Senior Wholesales Manager (m/w) für eine etablierte und spezialisierte Asset Management Boutique, Frankfurt

Aufgabe:

  • Eigenverantwortlicher Aufbau des Vertriebs an Wholesaleskunden in der Region DACH
  • Akquisition und Betreuung von Banken, Sparkassen, Dachfondsmanagern / Fund Selection Units und größeren Vermögensverwaltern
  • Durchführung von Präsentationen bei Kunden und Vorstellung der Produkte und Dienstleistungen
  • Verantwortung für das Erreichen der Absatz-Ziele im verantworteten Segment
  • Entwicklung und Durchführung von Betreuungs- und Marketingaktivitäten
  • Identifikation des Kundenbedarfs und Beratung hinsichtlich Lösungsmöglichkeiten; Initiierung von Produktneuerungen auf Unternehmensseite
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem eigenen Investment-Team
  • Teilnahme an Kongressen, Konferenzen und Events
  • Unterstützung bei zielgruppenrelevanten Public Relations-Aktivitäten
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der strategischen Positionierung des Unternehmens

Ausbildung:

  • Wirtschaftswissenschaftliches Studium oder vergleichbare (internationale) Ausbildung
  • Weiterbildung beispielsweise zum CFA / CIIA oder CAIA ist vorteilhaft

Erfahrung:

  • 5-10 Jahre Berufserfahrung im Vertrieb bei einem Asset Manager bzw. einer KVG
  • Exzellentes, breit angelegtes Netzwerk bei (Groß-, Privat, Direkt-, Genossenschafts-) Banken, Sparkassen, Dachfondsmanagern / Fund Selection Units und größeren Vermögensverwaltern in Deutschland (und idealer Weise auch in der Schweiz und Österreich)
  • Nachweisbare Vertriebserfolge im Bereich von UCITS-Produkten bzw. Alternative Assets
  • Idealerweise Erfahrung in der Umsetzung einer Vertriebsstrategie, die einen lösungsgetriebenen Ansatz verfolgt
  • Verständnis für illiquide Assetklassen und Absolute Return-Produkte ist vorteilhaft

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Persönlichkeit:

  • Unternehmer- und Teamgeist
  • Hands-on-Mentalität und hohe Serviceorientierung
  • Selbstständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kontaktfreude und Kommunikationsstärke

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Teamleiter (m/w) Shared Service Center / Buchhaltung Agfa Orbis für einen führenden Dienstleistungskonzern, Rhein-Main-Gebiet

Aufgabe:

  • Leitung eines kleinen Buchhaltungsteams
  • Verantwortung für die Sicherstellung der laufenden Finanzbuchhaltung bestimmter operativer Gesellschaften des Konzerns
  • Erstellung der handelsrechtlichen Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse nach HGB sowie IFRS
  • Ausgeprägte Kenntnisse in der Anwendung der speziellen Buchhaltungssoftware Agfa Orbis (Modul E+S)
  • Mitwirkung an komplexeren Bilanzierungsthemen
  • Durchführung von Auswertungen und Kontenabstimmungen sowie Verantwortung für die korrekte Abbildung von Geschäftsvorfällen
  • Laufende Optimierung der Strukturen und Prozesse sowie Verantwortung für Projekte im Zuge der Etablierung moderner Shared Service Center Abläufe
  • Ansprechpartner in der Beurteilung und Entscheidung über die Handhabung von Geschäftsvorfällen im Tagesgeschäft
  • Zentraler Ansprechpartner für angeschlossene Funktionsbereiche in buchhalterischen Fragestellungen

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen, Rechnungswesen und/oder Wirtschaftsprüfung, alternativ Ausbildung zum Steuerfachangestellten oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter

Erfahrung:

  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Rechnungslegung und Abschlusserstellung (HGB und IFRS)
  • Idealerweise Kenntnisse in der Einführung von Shared Service Center Tools (KPI’s etc.)
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit der auf Krankenhäuser spezialisierten Buchhaltungssoftware Agfa Orbis, speziell Modul E+S.

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch fließend in Wort und Schrift
  • Weitere Fremdsprache von Vorteil

Persönlichkeit:

  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und über alle Business-Bereiche hinweg
  • Teamorientierte Managementfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit mit der Fähigkeit zur Diplomatie
  • Starker Kommunikator
  • Zielorientierung
  • Hohes Maß an Authentizität

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Human Resources Advisor (m/w) für eine renommierte Auslandsbank (Europazentrale), Frankfurt am Main

Unternehmen:

Unser Kunde ist eine traditionsreiche Auslandsbank und bedient die Bereiche Retail Banking, Asset Management und Wholesales (Global Markets und Investmentbanking) auf Basis eines internationalen Netzwerks, welches über 30 Länder umfasst. Zukünftig wird der Standort Frankfurt zur Europazentrale und erlangt entsprechend größere Bedeutung. Im Rahmen des personellen Ausbaus suchen wir den international geprägten Kandidaten
(m/w) als Human Resources Advisor.

Abteilung:

Die HR-Abteilung in Frankfurt ist für die zentral- und nordeuropäischen Länder (Österreich, Finnland, Deutschland, Niederlande, Schweden und Schweiz) zuständig.

Die Personalabteilung erledigt alle HR-Tätigkeiten wie Rekrutierung, internationale Entsendung, Gehaltsabrechnung, Vergütung / Benefits, Transfer in und aus dem Unternehmen, in enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten von HR London.

Aufgabe:

  • Steuerung, Koordination und Durchführung der gesamten operativen Personalarbeit einer Auslandsbank mit europäischen Tochtergesellschaften
  • Unterstützung des Managements im Bereich Recruiting, der Personalplanung, Budgetüberwachung und bei Vertragsverhandlungen
  • Beratung der Führungskräfte, u.a. in Vergütungsfragen, im Bereich Personalentwicklung oder bezüglich der Altersversorgung
  • Organisation des Onboardings neuer Mitarbeiter in Deutschland und den jeweiligen europäischen Niederlassungen
  • Koordination von internationalen Mitarbeiterwechseln und -einsätzen
  • Unterstützung im Rahmen der Jahresabschlusserstellung, insbesondere Verantwortung für die Einhaltung der entsprechenden Richtlinien bezüglich Boni, etc.
  • Abstimmung mit den anderen HR Teams aus Asien und Nordamerika
  • Laufende Unterstützung in der Optimierung interner Strukturen, Prozesse und Abläufe

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Personal oder vergleichbare Ausbildung

Erfahrung:

  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der operativen Personalarbeit in einer (Auslands-) Bank bzw. bei einem internationalen Finanzdienstleister
  • Erfahrung in einem möglichst breiten Spektrum von HR Themen (strategische Personalarbeit, Entwicklung & Training, Recruiting, Payroll, etc.)
  • Praktische Erfahrung in der Personalbetreuung und komplexen Vergütungsstrukturen
  • Fundierte Kenntnisse der Personalinstrumente und der Methoden und Verfahren der modernen Personalarbeit mit internationalem Bezug
  • Gute Kenntnisse im Bereich des deutschen Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrechts
  • Idealerweise Kenntnisse der Bankprodukte

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch fließend in Wort und Schrift
  • Weitere Fremdsprache von Vorteil

Persönlichkeit:

  • Ausgeprägte Fähigkeit, analytisch und vorausschauend zu denken
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kundenorientierung
  • Einfühlungsvermögen
  • Sehr gute Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Hohe Lösungsorientierung

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

Leiter Marketing- und Vertriebscontrolling (m/w) für ein weltweit agierendes Familienunternehmen, Saarland

Aufgabe:

  • Fachliche und disziplinarische Führung von fünf Controllern
  • Erster Ansprechpartner für die internationalen Finanzleiter und Businesspartner der Abteilungen Marketing & Vertrieb
  • Analyse des Umsatzes, der Marge und der Rentabilität
  • Ermittlung von Risiken und Abweichungsgründen
  • Identifikation von Trends in der Langfristbetrachtung
  • Weiterentwicklung des Kennzahlen- und Steuerungssystems
  • Organisation des Planungsprozesses mit Fokus auf das Marketing, den Vertrieb sowie internationale Vertriebs-Gesellschaften
  • Ermittlung von Kostensenkungspotentialen

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen oder Controlling

Erfahrung:

  • Relevante Erfahrung im Controlling eines international ausgerichteten Industrieunternehmens
  • Mehrjährige Berufs- und erste Führungserfahrung im internationalen (Vertriebs-/ Marketing)-Controlling
  • Gute SAP FI/CO Kenntnisse

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch fließend in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Sehr guter Kommunikator mit starker Präsentationsfähigkeit

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Manager Financial Accounting (m/w) für eine global tätige Auslandsbank, Frankfurt am Main

Aufgabe:

Der Manager Financial Accounting trägt die Gesamtverantwortung für die Kontrolle und Leitung der Financial-Accounting-Funktion und stellt sicher, dass das Berichtswesen den örtlichen Vorgaben (HGB / RechKredV) sowie den Konzernrichtlinien und den International Financial Reporting Standards (IFRS) entspricht. Er sorgt für einen transparenten und soliden Finanzrahmen und stellt sicher, dass die Finanzkonten vollständig und genau sind. Er identifiziert Möglichkeiten zur Verbesserung der Prozesseffizienz und treibt entsprechende Änderungen voran. Er stellt eine enge Zusammenarbeit zwischen den für das regulatorische Berichtswesen verantwortlichen Arbeitsgruppen innerhalb des Finanzbereichs (vor Ort und im Konzern) sowie den Risikofunktionen sicher.

Im Detail:

  • Überwachung und Prüfung der nach Indien ausgelagerten Buchhaltung unter Einhaltung der lokalen Vorgaben, internen Richtlinien und Grundsätze der IFRS-Rechnungslegung
  • Auswertung der monatlichen Finanzdaten und Vorbereitung des Monatsabschlusses
  • Prüfung der von anderen Teams im Finanzbereich und Nicht-Finanzbereich vorgelegten Buchungseinträge, damit außergewöhnliche Posten zeitnah identifiziert, gemeldet und eskaliert werden
  • Übernahme aller Aufgaben im Zusammenhang mit der monatlichen Überprüfung der GuV / Bilanz gemäß den Richtlinien und nach Abstimmung des Head of Financial Control
  • Kontinuierliche Mitarbeit an der Prozessoptimierung durch Implementierung neuer Systeme, Beseitigung von nicht wertschöpfenden Tätigkeiten und Straffung der Abläufe

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise mit Vertiefung im Bereich Finance & Accounting

Erfahrung:

  • Ca. 4 – 5 Jahre Berufserfahrung im Accounting bei einer Bank oder einer Wirtschafts-prüfungsgesellschaft mit Fokus Financial Services (Banken)
  • Erfahrung in der Erstellung von Abschlüssen sowie Planungsrechnungen, Budgets und Forecasts
  • Sehr gute Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften (HGB / RechKredV sowie IFRS)
  • Gutes steuerliches Grundverständnis
  • Erfahrungen im internationalen Kontext und hinsichtlich Matrix-Strukturen wären vorteilhaft
  • Projekt- / Change-Management-Erfahrung mit der Fähigkeit, globale Projekte zu unterstützen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Weitere Fremdsprache wie Französisch von Vorteil

Persönlichkeit:

  • Ausgezeichnete zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten über alle Hierarchieebenen hinweg
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • In der Lage, Aufgaben zu priorisieren und termingerecht zu bearbeiten
  • Flexibel und belastbar

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

(Senior) Manager Compliance (m/w) / Business Advisory Kapitalmarkt für eine global tätige Auslandsbank, Frankfurt

Aufgabe:

  • Beratung, Kontrolle und Unterstützung der Geschäfts- und Funktionseinheiten im Hinblick auf Compliance-Themen (Business Advisory der Bereiche Corporate & Structured Finance / Lending sowie Trade & Cash Finance) bzw. in allen Fragen der Kapitalmarkt-Compliance, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der operativen Seite und der entsprechenden Berichterstattung sowie der Börsenmitgliedschaft  liegt
  • Sicherstellen, dass die Tätigkeiten im Einklang mit geltenden Gesetzen, Vorschriften und Standards stehen, insbesondere im Hinblick auf die oben beschriebenen Geschäftstätigkeiten
  • Effektive Unterstützung bei der Aufgabe, die Unternehmensleitung darüber in Kenntnis zu setzen, dass die Tätigkeiten der Bank (Geschäfte, Führung und Funktionen) im Einklang mit rechtlichen und regulatorischen Anforderungen sowie den Best-Practice-Vorgaben stehen
  • Kontrolle und Überwachung der entsprechenden ausgelagerten Tätigkeiten und Dienstleistungen sowie Erbringung entsprechender Sicherheitsmaßnahmen
  • Unterstützung beim Ausbau der Geschäftstätigkeiten durch regulatorische Beratung, Schulung und Produktunterstützung
  • Sicherstellen, dass alle Richtlinien, Verfahren und Handbücher den entsprechenden deutschen Gesetzen und Vorschriften entsprechen
  • Unterstützung bei allen regulatorischen Anfragen und/oder Untersuchungen, Audits, Prüfungen (sowohl intern als auch extern), und bei der Abwicklung oder Lösung von Fragestellungen, die damit im Zusammenhang stehen
  • Erbringung entsprechender Schulungsmaßnahmen für die Mitarbeiter in Deutschland und ggfs. in anderen Ländern
  • Aufbau von Beziehungen und regelmäßigen Kontakten zu operativen Risikofunktionen und Produktentwicklungsteams, um sicherzustellen, dass Compliance über entsprechende wesentliche Entwicklungen informiert ist
  • Identifizierung und Analyse neuer regulatorischer Initiativen, insbesondere im Zusammenhang mit den oben genannten Geschäftstätigkeiten

Ausbildung:

  • Juristisches oder wirtschaftswissenschaftliches Studium
  • Gerne kombiniert mit einer Weiterbildung im Bereich Compliance

Erfahrung:

  • Ca. 5 Jahre Berufserfahrung bei einer Bank, einem Finanzdienstleister oder einer Wirtschaftsprüfungs- / Beratungsgesellschaft mit Bezug zu den relevanten Aufgaben
  • Praktische Tätigkeit im Bereich Internes Kontrollsystem / Compliance bzw. im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Profunde Kenntnisse im deutschen und europäischen Regulierungsumfeld sowie fundiertes Know-how im Bankgeschäft und zu den Produkt-, Arbeits- und Prozessabläufen in einer Bank
  • Tiefgehendes Verständnis im Bereich WpHG/ MiFID/ MAR/ EMIR-Compliance bzw. alternativ Erfahrungen im Umgang mit den operativen Einheiten (Business Advisory idealer Weise im institutionellen Zahlungsverkehr)

Sprachen:
• Deutsch und Englisch – verhandlungssicher

Persönlichkeit:

  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich in Wort und Schrift darzustellen
  • Sorgfältige, selbständige und pragmatische Arbeitsweise
  • Schnelle Auffassungsgabe, ausgeprägte analytische Fähigkeiten und prozessorientiertes Denken
  • Sicheres Auftreten und ausgezeichnete Sozialkompetenz sowie Freude an der Teamarbeit

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Senior Spezialist Compliance und Vertragsangelegenheiten (m/w) für ein bekanntes Energieunternehmen, Rhein Main Gebiet

Aufgabe:

  • Überwachung der Einhaltung und Verfolgung der für Finanzdienstleistungsinstitute geltenden gesetzlichen und behördlichen Anforderungen, die an die ordnungsgemäße Erbringung von Handelsdienstleistungen durch den Konzern gestellt werden
  • Umsetzung der deutschen und europäischen Finanzmarkt- und Energiehandelsregulierung (u.a. EMIR, REMIT, MAR / MAD, MiFID) im Konzern sowie Monitoring der regulatorischen Entwicklungen und deren Umsetzung
  • Beratung der betroffenen Bereiche und Beschäftigten im Konzern (insb. Energiehandel, Vertrieb, Netz, Erzeugung) über energiehandelsrechtliche und kapitalmarktrechtliche Vorgaben (u.a. Registrierungs- und Meldepflichten) und Überwachung der Pflichterfüllung
  • Erarbeitung und Durchführung von Risk-Assessments und Schulungen im Zuständigkeitsbereich
  • Aufbau und Fortentwicklung eines Reportings, insb. zur Einhaltung von Reportpflichten
  • Mitarbeit am Compliance-Bericht sowie Erstellung und Aktualisierung von Richtlinien
  • Geldwäscheprävention im Konzern sowie Erstellung der entsprechenden internen Regelwerke
  • Leitung interner Projektgruppen und Arbeitsgruppen im Zuständigkeitsbereich, Mitwirkung in internen Ausschüssen
  • Unterstützung der Fachabteilungen bei behördlichen Auskunftsersuchen Verbandsarbeit, Mitwirkung bei der Erstellung von Branchenleitfäden und Stellungnahmen in relevanten Gesetzgebungsverfahren
  • Prüfung, Verhandlung und Gestaltung von Energiehandels- und -lieferverträgen (insb. EFET-Verträgen, DRVs sowie sonstiger Rahmenverträge im Energiehandelsbereich)
  • Erstellung von compliance-relevanten Klauseln für den Vertrieb
  • Juristische Prüfung von neuen Produkten und Dienstleistungen auf ihre Vereinbarkeit mit regulatorischen Anforderungen und Haftungsfragen

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Hochschulstudium

Erfahrung:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Compliance, idealerweise in der Energiewirtschaft
  • Kenntnisse der europäischen Finanzmarkt- und Energiehandelsregulierung
  • Ausgeprägte Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken

Sprachen:

  • Deutsch
  • Gute Englischkenntnisse

Persönlichkeit:

  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kundenorientierung
  • Selbstständige, zuverlässige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten, Geschick im Umgang mit sensiblen Fragestellungen

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

Director Investment Management (m/w) – Mid Cap Private Equity für eine internationale Private Equity Gesellschaft, Berlin

Aufgabe:

  • Verantwortliche Funktion in dem Origination und Execution von Private Equity Investments in Deutschland – Fokus Minority-Club Deals
  • Eigenständigkeit in der Analyse und Bewertung von Investmentopportunitäten inklusive der Präsentation vor dem Investment-Committee
  • Aktive Zusammenarbeit mit den Portfoliounternehmen und den beteiligten Private Equity Gesellschaften über den gesamten Investmentzyklus
  • Ausbau und Stabilisierung eines leistungsfähigen Netzwerkes im Bereich Private Equity

Ausbildung:

  • Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiums mit Schwerpunkt im Bereich Corporate Finance, Investment Banking oder Finanzierung; gerne ergänzt um eine Zusatzqualifikation wie CFA, MBA; etc.

Erfahrung:

  • Ab ca. 6-7 Jahre relevante Berufserfahrung im Origination und Execution von Private Equity Investments; diese Erfahrung idealerweise im Bereich Mid Cap Private Equity
  • Sichere Erfahrung in der Durchführung von Due-Diligence Prozessen und Bewertung von Geschäftsmodellen
  • Kenntnisse in dem Origination-Prozess von Investmentmöglichkeiten
  • Analytik und Business-Verständnis
  • Bestehendes Netzwerk im Bereich Private Equity Gesellschaften

Sprachen:

  • Sichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Senior Manager Kostenrechnung (m/w) für einen stark innovationsorientierten Technologiekonzern, Rhein-Main-Gebiet

Aufgabe:

  • Verantwortung für die Verbesserung des Kostenmanagements und die übergeordnete Steuerung von Kostenstrukturen in dem bestehenden und zukünftigen Produktportfolio einer global agierenden Business Unit mit internationalen Produktionsstandorten
  • Schaffung von Transparenz in Bezug auf die Ermittlung und Kalkulation von Standardkosten und Herstellen einer Vergleichbarkeit von Produktkosten über alle globalen Standorte
  • Federführung in der Etablierung von Standardkosten-Kalkulationen über das gesamte Produktportfolio an allen Standorten
  • Etablierung eines transparenten Prozesses zur Ermittlung von Produktkosten für neue und adaptierte Produkte
  • Definition, Umsetzung und Sicherstellung von einheitlichen Standards, Prozessen, Strukturen im Bereich Kostenkalkulation
  • Pro-aktive Begleitung und Überprüfung der kontinuierlichen Standardkostenkalkulation in Bezug auf das bestehende Produktportfolio
  • Unterstützung des Senior Managements bei der Entscheidungsfindung
  • Intensive Zusammenarbeit mit den Operationsbereichen, der Produktionsplanung, den Prozessingenieuren und den Controllern an den lokalen Standorten für eine Transparenz in den Kostenstrukturen und Bestimmung von Kostentreiber im Produktionsablauf
  • Verantwortlichkeit für die Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung der Kostensituation über alle Standorte mit dem Ziel der Definition und Realisierung von Kostenpotentialen

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder des Wirtschaftsingenieurwesens mit Schwerpunkt Controlling

Erfahrung:

  • Ca. 5-7 Jahre relevante Berufserfahrung in einem operativ ausgerichteten Business Controlling mit Fokus auf Kostenkalkulation / Kostenmanagement; diese Erfahrung stammt idealerweise aus einem technologisch orientierten Unternehmen mit Produktionen an unterschiedlichen internationalen Standorten
  • Kenntnisse in der Etablierung von Kalkulationsmethoden
  • Erfahrung in der Erstellung von Vergleichsanalysen von Produktionsstandorten mit der Definition von Verbesserungspotentialen
  • Sehr gute Kenntnisse im Werkscontrolling
  • Sicherer Umgang mit einem integrierten SAP-System inklusive produktionsnaher Module

Sprachen:

  • Sichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:

  • Sehr gute und diplomatische Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und über alle Business-Bereiche hinweg mit der Fähigkeit interne Netzwerke zu bilden
  • Analytik und Business-Verständnis
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Teamplayer
  • Engagement und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu internationalen Reisen bei Bedarf

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Senior Steuerreferent (m/w) für einen renommierten Immobilieninvestor, Wiesbaden

Aufgabe:

Der Bereich Fondsrechnungswesen & Fondssteuern stellt den Aufbau und die Erhaltung bzw. Weiterentwicklung eines effizienten Rechnungswesens für die Sondervermögen (~10 Mrd. EUR Fondsvermögen, Spezialfonds ~1,2 Mrd. EUR Fondsvermögen) sowie die nationale und internationale steuerliche Betreuung der direkten und indirekten Investments dieser Anlageprodukte sicher.

Im Einzelnen:

  • Verantwortung für die steuerliche Konzeption neuer Geschäftsmodelle für institutionelle Investoren in Form von offenen oder geschlossenen Immobilienfonds (nach deutschem und luxemburgischen Recht)
  • Bearbeitung steuerlicher Optimierungsfragen in Bezug auf die Entwicklung neuer Fondsvehikel, die steuerliche Optimierung von bestehenden Fonds und die Optimierung der zu versteuernden Ausschüttungen
  • Klärung der steuerrechtlichen und investmentsteuerrechtlichen Rahmenbedingungen bei nationalen und internationalen Neuinvestitionen, neuen Produkten und Engagements sowie in Bestandsfällen
  • Koordination, Begleitung und Durchführung von steuerlichen Due Dilligence Prozessen sowie Überwachung und Optimierung der internen und externen Prozessabläufe
  • Fachliche Vertretung der Abteilungsleitung
  • Analyse übergeordneter Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Investmentsteuerrecht
  • Erstellung und Prüfung von Steuererklärungen der Immobiliensondervermögen sowie des internen Steuerreportings

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder ähnlicher Studiengänge mit dem Schwerpunkt Steuern; idealerweise ergänzt um ein Steuerberaterexamen oder eine vergleichbare Ausbildung

Erfahrung:

  • Mindestens 8-jährige fachbezogene Berufserfahrung in der steuerlichen Strukturierung und Optimierung von Immobilieninvestitionen und Fondsmodellen
  • Umfassende Kenntnisse des deutschen und internationalen Steuerrechts
  • Sehr hohe (Auslands-)Immobilientransaktionserfahrung
  • Umfangreiche Kenntnisse des Investmentsteuer- und Investmentrechts sowie KAGB-Erfahrung

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch – sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Selbständige Arbeitsweise
  • Teamorientierung
  • Hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung
  • Unternehmerische Denkweise
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement

Ansprechpartner:
Frau Verena van de Weyer

Specialist (m/w) Global Tax / Transfer Pricing für ein weltweit führendes Technologieunternehmen, Berlin

Aufgabe:
Im Zuge des Herauslösens des Unternehmens aus einem Konzern, entsteht der Bedarf für den Aufbau einer Steuerabteilung und der Position eines Specialis (m/w) Global Tax / Transfer Pricing.
Der Mitarbeiter wird direkt an die Leiterin Konzernsteuern berichten. In der Steuerabteilung wird neben dem Kandidaten noch ein weiterer Mitarbeiter arbeiten. In der Funktion ist der Kandidat Ansprechpartner für Verrechnungspreise im Konzern und damit verantwortlich für die Gestaltung, Überprüfung sowie Dokumentation.

Im Einzelnen:
• Im Unternehmen sind Sie der erste Ansprechpartner für das Thema Verrechnungspreise
• Gestaltung, Implementierung und Überwachung des internen Verrechnungspreissystems
• Erstellung der Verrechnungspreisdokumentation
• Verantwortung für die Einhaltung der sonstigen Dokumentationspflichten nach internationalen Vorgaben
• Ansprechpartner für andere Fachabteilungen sowie externe Berater in diversen Verrechnungspreisthemen
• Unterstützung der Konzerngesellschaften im internationalen Steuerrecht
• Ansprechpartner für internationale Kollegen und für Betriebsprüfungen im In- und Ausland
• Entwicklung von Modellrechnungen im Rahmen der Tax-Compliance und des Tax-Planning Processes

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Steuern
• Steuerberaterexamen von Vorteil

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung in einer Steuerabteilung einer international agierenden Unternehmensgruppe oder eines Beratungsunternehmens
• Arbeitsschwerpunkt liegt auf dem Thema Verrechnungspreise
• Kenntnisse der internationalen Rechnungslegung (IFRS)
• Erfahrung mit Dokumentationssystemen
• Praxis im Projektmanagement

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch – in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Hands-on-Mentalität und Teamgeist
• Diplomatisches Geschick
• Kommunikationssichere Persönlichkeit und Verhandlungsgeschick
• Lösungs- und umsetzungsorientierte Arbeitsweise
• Hoher Qualitätsanspruch

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

Interner Revisor (m/w) für einen international führenden Anbieter von Markenprodukten, Stuttgart

Aufgabe:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von nationalen und internationalen Revisionen im Sinne der Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie anschließende Follow-Ups mit den entsprechenden Einheiten hinsichtlich der Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen
  • Durchführung von Prüfungen im Hinblick auf die Einhaltung von Corporate Directives und dem Internen-Kontroll-System
  • Weiterentwicklung der Konzernstandards
  • Datenanalysen unter Nutzung von SAP
  • Konzeption und Optimierung der Richtlinien und Prozesse
  • Ansprechpartner für die Tochtergesellschaften in kaufmännischen Fragestellungen
  • Initiierung und Mitarbeit von fachübergreifenden Sonderprojekten (z.B. IT-Security-Awareness Kampagne)

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung oder Revision – idealerweise international ausgerichtet

Erfahrung:

  • Relevante Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion im Steuerwesen im internationalen Umfeld
  • Erfahrung in der Internen Revision; idealerweise aus einem mittelständigen Industrie-/ Handelsunternehmen (oder einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)
  • Erfahrung mit der selbständigen Durchführung von Revisionsprojekten
  • Sehr gute SAP-Kenntnisse

Sprachen:
• Deutsch und Englisch – sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Kommunikationssichere Persönlichkeit
  • Starke Teamorientierung
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität
  • Offenheit

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Beteiligungscontroller (m/w) für ein Familienunternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, Reutlingen

Aufgabe:

  • Betriebswirtschaftliche Betreuung der internationalen Tochtergesellschaften
  • Beantwortung von ad-hoc Anfragen der Geschäftsführung
  • Analyse der Geschäftsentwicklung der Gesellschaften
  • Koordination und Prüfung der Konzernabschlussarbeiten
  • Aufbereitung des Berichtswesens für die Geschäftsführung
  • Durchführen von Kennzahlen- und Abweichungsanalysen

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen oder Controlling

Erfahrung:

  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung vorzugsweise in der Wirtschaftsprüfung
  • Konsolidierungskenntnisse
  • Sehr gute MS-Excel-Kenntnisse
  • Internationale Arbeitsweise

Sprachen:

  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse

Persönlichkeit:

  • Ausgeprägte Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken
  • Selbstsicheres Auftreten

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Senior Beteiligungsmanager Immobilieninvestments (m/w) für einen renommierten Immobilieninvestor, Rhein Main Gebiet

Aufgabe:
• Intensive Begleitung der Erwerbs- bzw. Veräußerungsprozesse von Gesellschaftsanteilen inkl. der selbständigen Koordination der Financial Due Diligence, der Beratung bei der vertraglichen Umsetzung der An- und Verkäufe, insbesondere der Festlegung des Kaufpreismechanismus sowie die Durchführung der Kaufpreisabrechnung
• Erstellung von investmentrechtlichen Vermögensaufstellungen aus den lokalen Monatsabschlüssen der nationalen und internationalen Immobiliengesellschaften
• Kontrolle der jeweiligen Buchhaltung und eingehender Rechnungen sowie Kontenabstimmungen und Klärung offener Posten
• Ermittlung und Analyse der Plan-/Ist-Ergebnisse in Zusammenarbeit mit dem Controlling
• Beauftragung lokaler Buchhalter und Abschlussprüfer
• Begleitung der Jahresabschlussprüfungen und Betreuung der Unternehmensbewerter
• Ermittlung und Buchung aller notwendigen Daten für die Anteilwertberechnung
• Vorbereitung von Gesellschafterbeschlüssen sowie Verwaltung von Gesellschafterdarlehen und Liquiditätsanlagen
• Durchführung von Meldewesen, Zahlungsverkehr und Projekten

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit ausgezeichnetem Abschluss, idealerweise mit Schwerpunkt Rechnungswesen oder Controlling

Erfahrung:
• Mehrjährige fachbezogene Berufserfahrung im Beteiligungsmanagement oder Rechnungswesen bei einem Asset Manager oder einer Immobilienfondsgesellschaft
• Umfassende Kenntnisse der Bilanzierung nach HGB und IFRS sowie KAGB, US- GAAP-Kenntnisse von Vorteil
• Erweiterte Kenntnisse im Bereich Planung, Controlling und Organisation sowie der Buchhaltung von Immobilienbereichen
• Sicherer Umgang mit gängigen Anwenderprogrammen (MS Office)

Sprachen:
• Deutsch und Englisch – sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Selbständige Arbeitsweise
• Teamorientierung
• Hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung
• Unternehmerische Denkweise
• Hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke und Frau Verena van de Weyer

Risk Manager / Liquiditätsrisiko (m/w) für eine renommierte Auslandsbank, Frankfurt am Main

Aufgabe:
Die Arbeit im Risk/Controlling umspannt konzeptionelle Tätigkeiten im Bereich Risikomanagement und Ertragscontrolling/Planung bis hin zur Umsetzung der Konzepte und der Einbindung in die Banksteuerung. Als eine Bank mit internationalem Hintergrund mit Schwerpunkten im Handelsfinanzierungsgeschäft treten alle klassischen Risiken einer Bank auf. Die Weiterentwicklung der Bank im Konzern schreitet voran. Deshalb befindet sich die Bank in einem Wandlungsprozess hin zu einer Bank mit einem breiteren Produktspektrum und daraus resultierenden, neuen Banksteuerungsanforderungen.

Im Einzelnen:
• Entwicklung von Rahmenbedingungen für die Steuerung des Risikobereiches Liquidität einschließlich der Erstellung und Einführung von Policies und Prozessen
• Laufendes Risikoreporting und Überwachung der Risikoparameter unter Berücksichtigung der einschlägigen nationalen regulatorischen Vorschriften und Gruppenvorgaben
• Mitarbeit bei der Erstellung von Regelberichterstattungen im Rahmen des Risikoreportings, das Markt-, Liquiditäts- und Zinsänderungsrisiken umfasst
• Entwicklung und Umsetzung von Projekten zur Verbesserung der Risikodarstellung insbesondere in den Bereichen Liquiditätsrisiko, Liquiditätsplanung, Stress-Test-Rahmenbedingungen, Reporting und Limiteinhaltung
• Weiterentwicklung von Simulationsmodellen im Bereich ILAAP und ICAAP, Funding Cost Modelle, Bodensatztheorien sowie Verbesserung bestehender Modelle zur Liquiditätsplanung nach MaRisk
• Projekte, je nach Qualifikation als qualifiziertes Projektmitglied oder als Projektleiter

Diese Beschreibung der Aufgabe berücksichtigt nur ausgewählte Aspekte der Stellenbeschreibung.

Ausbildung:
• Studium mit Schwerpunkt Bankwesen bzw. Risikomanagement, gerne auch Physik, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen oder gleichwertige Ausbildung

Erfahrung:
• Mehrjährige Berufserfahrung im Risikomanagement bzw. Risikocontrolling einer Bank bzw. KVG oder eine vergleichbare Tätigkeit in einer Unternehmensberatung bzw. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Kenntnisse über Gesamtbankzusammenhänge und -steuerung, sowie idealerweise Kenntnisse über MaRisk, Basel III/CRDIV
• Kenntnisse des externen Meldewesens und fundiertes Wissen in den Bereichen Risikoquantifizierungsmodelle für Markt-, Liquiditäts- und Zinsänderungsrisiken
• Idealerweise Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einer ausländischen Muttergesellschaft

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch – gute Kenntnisse in Wort und Schrift
• Idealerweise russische Sprachkenntnisse

Persönlichkeit:
• Engagiertes, strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten
• Eigeninitiative und Servicebereitschaft
• Analytisches Denkvermögen sowie Zahlenverständnis
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
• Teamgeist und Organisationstalent

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

Senior Managing Consultant (m/w) für eine hochspezialisierte Beratung an der Schnittstelle von Finanzen und Technologie (FinTech), Frankfurt am Main

Aufgabe:
• Eigenständiger Aufbau eines Geschäftsbereiches
• Zusammenstellung und Leitung eines interdisziplinären Teams von Consultants und Entwicklern
• Übernahme traditioneller Beratungsmandate bei etablierten Banken und Finanzdienstleistern
• Mittelfristig Verantwortung für die strategische Ausweitung des Bereichs
• Agieren als Hauptansprechpartner für das Management der Kunden; frühzeitiges Erkennen der Bedarfe und Unterstützung bei allen Fragen zur Einführung von neuen Technologien
• Übernahme interner Projekte im Rahmen des „Research & Development-Bereiches“, welche entsprechend als agile Start-Ups organisiert sind

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. in Betriebswirtschaft/Finance, im technischen Bereich oder in einer vergleichbaren Fachrichtung

Erfahrung:
• Langjährige, relevante Berufserfahrung in der Beratung mit Schwerpunkt Finanzen/Technologie (FinTech)
• Führungs- und (IT-)Projekterfahrung
• Ausgezeichnete MS-Office-Kenntnisse
• Erfahrung im Umgang mit Projektmanagementtools (z.B. MS Project)

Sprachen:
• Deutsch- und Englischkenntnisse

Persönlichkeit:
• Hohe Kundenorientierung sowie bestehendes Netzwerk in der Finanzbranche
• Gutes Grundverständnis für Digitalisierungsprozesse und Innovationsmanagement
• Ergebnisorientierung, Spaß an Herausforderungen und Umsetzungsdrive
• Sichere Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
• Deutschlandweite Reisebereitschaft
• Hohe Affinität für Innovationen und Technologie
• Interesse an Start-Ups und „Entrepreneurial spirit“

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke und Frau Vanessa Joppen

Volljurist (m/w) Konzernrecht für einen börsennotierten Finanzdienstleistungskonzern, der als moderner Vorsorge-Spezialist in den Geschäftsfeldern Bausparkasse und Versicherung aktiv ist, Ludwigsburg

Aufgabe:
• Rechtliche Betreuung und Beratung der Konzerngesellschaften mit Schwerpunkt im Lebensversicherungsrecht sowie die rechtliche Betreuung und Beratung von Rechtsfragen, wie sie üblicherweise in einem Finanzdienstleistungskonzern auftreten
• Gerichtliche und außergerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen der Konzerngesellschaften bzw. Abwehr von Ansprüchen Dritter
• Selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung streitiger Rechtsangelegenheiten
• Regelmäßiger Austausch mit den Fachabteilungen
• Ausarbeitung von konkreten Handlungsempfehlungen zur operativen Umsetzung und klare Positionierung bei Risikoentscheidungen
• Fachlich-rechtliche Begleitung von internen Projekten
• Beteiligung an der Umsetzung gesetzlicher Neuerungen

Ausbildung:
• Volljurist (m/w) mit – idealerweise – überdurchschnittlichen Examina

Erfahrung:
• Mehrjährige relevante Berufserfahrungen im Lebensversicherungsrecht
• Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen und administrativer Software

Sprachen:
• Fließende Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Persönlichkeit:
• Fähigkeit, sich in alle bei einem dynamischen Finanzdienstleistungskonzern aufkommenden Rechtsfragen einzuarbeiten
• Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und Funktionsbereiche
• Eigenverantwortliches Denken und Handeln
• Korrekte und strukturierte Arbeitsweise
• Ausgeprägter Teamgeist und Kommunikationsstärke
• Engagement und Verhandlungsgeschick

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Patentanwalt (m/w) für einen stark innovationsorientierten Technologiekonzern aus Deutschland mit weltweiten Aktivitäten, Rhein-Main-Gebiet

Aufgabe:
• Verantwortliche und ganzheitliche Betreuung eines global aktiven Geschäftsbereiches in der Themenstellung Intellectual Property als strategisch ausgerichteter Business Partner
• Eigenständige Ausarbeitung von Patentanmeldungen und Verfolgung von Patenterteilungsverfahren
• Durchsetzung von Schutzrechten
• Intensive inhaltliche Begleitung der Geschäfts- und Technologieentwicklung innerhalb des Geschäftsbereiches, mit dem Ziel der Erstellung und Umsetzung einer passenden Patentstrategie und das Management in komplexen Patentsituationen beraten zu können
• Erstellung von Gutachten zu Patenten von Wettbewerbern sowie Betreuung von Einspruch- und Nichtigkeitsverfahren
• Begleitung des Marktauftrittes von Produkten
• Bearbeitung von Arbeitnehmererfinderangelegenheiten
• Gestaltung von schutzrechtbezogenen Verträgen und Mitarbeit bei allgemeiner Vertragsgestaltung
• Zentraler Ansprechpartner in allen IP-bezogenen Fragestellungen des betreuten Geschäftsbereiches
• Bei Bedarf Koordination externer Dienstleister und enges Zusammenspiel mit internen Konzernabteilungen
• Mitarbeit bei internen Projekten

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Physiker oder Diplom-Ingenieur – gerne mit Schwerpunkt Material- oder Werkstoffwissenschaft, Maschinenbau oder Metallurgie; ergänzt idealerweise um die Ausbildung und Zulassung als Deutscher Patentanwalt und als zugelassener Vertreter vor dem europäischen Patentamt

Erfahrung:
• ca. vier bis sechs Jahre relevante Berufserfahrung in einer möglichst breit gefächerten Funktion in der Patentabteilung eines technologieorientierten Industrieunternehmens mit weltweiten Aktivitäten oder der IP-Practice einer Kanzlei
• Idealerweise Erfahrung in der Beratung von Senior Management in der Erstellung und Umsetzung einer Patentstrategie und komplexen Patensituationen
• Fähigkeit und Interesse in der intensiven inhaltlichen Begleitung von Geschäfts- und Technologieentwicklungen
• Erfahrung in dem gesamten Prozess von Patentanmeldungen, Patenterteilungsverfahren sowie Durchsetzung von Schutzrechten; gerne auch eine Erfahrung in dem Thema „Marke“

Sprachen:
• Sichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und bilden von Netzwerkkontakten im operativen Geschäft
• Eigenständiges Arbeiten mit starker Teamorientierung
• Verhandlungskompetenz und Durchsetzungsfähigkeit
• Gute Analytik und konzeptionelles Arbeiten

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Leiter Controlling - Automotive (m/w) für einen weltweit agierenden Automobilzulieferer, Nordbayern

Aufgabe:

  • Betreuung und Steuerung einer Unternehmenseinheit mit Produktionsstandorten in Deutschland, China und den USA sowie dem engen Austausch mit den regionalen Controllern vor Ort
  • Erster Ansprechpartner bei allen betriebswirtschaftlichen Themen für den Business Unit-Leiter
  • Mitarbeit bei der Erstellung der Gewinn-, Verlust-, Bilanz-, Liquiditäts- und Investitionsrechnungen
  • Erstellen der Monats-, Quartals- und Jahresberichterstattung der Business Unit
  • Budgetplanung der Business Unit
  • Kostenträgerrechnung
  • Kennzahlensysteme konzipieren, Kennzahlen analysieren und bewerten
  • Handlungsoptionen ableiten und bewerten
  • Maßnahmen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit der Business Unit nach Vorgaben der Geschäftsleitung in Workshops/Teams erarbeiten und implementieren, bzw. die Implementierung überwachen
  • Das Einhalten von Zielvorgaben sicherstellen und bei Abweichungen Korrekturmaßnahmen einleiten
  • Strategien zur Verbesserung operativer Entscheidungs- und Steuerungsprozesse entwerfen und koordinieren
  • Betriebswirtschaftliche Reporting für Fachabteilungen, Geschäftsführung und ggf. Aufsichtsrat erstellen und präsentieren
  • Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Finanzinstitutionen

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder des Wirtschaftsingenieurwesens mit Schwerpunkt Controlling

Erfahrung:

  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung aus den Bereichen Beteiligungs-, Produktions- oder Business-Controlling aus einem produzierenden Unternehmen – idealerweise aus dem Automotive-Umfeld
  • Erfahrung in der  Zusammenarbeit mit Controllern aus anderen Kulturkreisen
  • Kenntnisse der internationalen Rechnungslegung
  • Ausgezeichnete MS Office-Kenntnisse, insbesondere in Excel
  • Erste Führungsverantwortung

Sprachen:

  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:

  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Engagement und Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken sowie Projekte mit Eigeninitiative und „Biss“ zu verfolgen

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

HR Business Partner (m/w) – strategische und operative Betreuung internationaler Standorte für eine deutsche Spezialbank mit internationalen Aktivitäten, München/Unterschleißheim

Aufgabe:
• Steuerung, Koordination und Durchführung der gesamten operativen Personalarbeit für die ausländischen Standorte entsprechend der internen Zuordnung –
Paris & Stockholm
• Ansprechpartner für Führungskräfte und Mitarbeiter an den zu betreuenden Standorten; insbesondere Unterstützung und Beratung der Führungskräfte bei der Wahrnehmung ihrer Personalverantwortung wie z.B. Vergütungsfragen, PE-Themen, Altersversorgung sowie HR-relevante Steuerthemen (Rentenversicherung, Lohnsteuer)
• Steuerung, Koordination und Durchführung der Recruiting-Aktivitäten an den zu betreuenden Standorten
• Entwicklung und Umsetzung der quantitativen und qualitativen Personalplanung
• Steuerung, Koordination und Durchführung von personalrelevanten Aktionen sowie Klärung komplexer Fragestellungen aus den Themenbereichen Arbeitsrecht, Lohnsteuer und Sozialversicherung sowie zu Organisation und Prozessen mit Personalrelevanz für die jeweilige Jurisdiktion
• Steuerung und Koordination der externen Gehaltsdienstleister an den zu betreuenden Standorten
• Sicherstellung der zeitnahen und korrekten Weiterleitung der für die Gehaltsabrechnung relevanten Daten an die externen Gehaltsdienstleister sowie regelmäßiges Monitoring und Controlling deren Leistung
• Sicherstellung des Transfers der Gehalts- und Mitarbeiterdaten in die Systeme der Bank
• Zusammenarbeit mit den Mitarbeitervertretungen in den zu betreuenden Standorten in Abstimmung mit dem Head of HR Client Relations
• Laufende Unterstützung in der Optimierung der eigenen Strukturen, Prozesse und Abläufe durch Steuerung und/oder Mitarbeit in HR Projekten

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Personal oder vergleichbare Ausbildung

Erfahrung:
• Ab ca. 4-6 Jahre Praxiserfahrung im operativen Personalbereich in der Funktion eines generalistischen HR Business Partners – dies gerne bereits in einem internationalen Umfeld
• Erfahrung in einem möglichst breiten Spektrum von HR Themen (strategische Personalarbeit, Entwicklung & Training, Recruiting, Payroll, etc.)
• Kenntnisse des Bankgeschäftes und der Organisationsstrukturen einer Bank
• Fundierte Kenntnisse der Personalinstrumente und der Methoden und Verfahren der Personalarbeit
• Kenntnisse im Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht der zu betreuenden Standorte
• Aktive Kenntnisse der Gehaltsabrechnung und der jeweiligen Benefitsysteme für die zu betreuenden Standorte
• Projekterfahrung

Sprachen:
• Verhandlungssichere Kenntnisse in Deutsch, Englisch und Französisch

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit
• Fähigkeit, unterschiedliche und komplexe Aufgabenstellungen selbständig zu lösen
• Sehr gute Sozial-, Beratungs- und Steuerungskompetenz
• Hohe Kundenorientierung
• Interkulturelle Kompetenz

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

(Senior) Controller (m/w) für die Holding eines führenden Health Care Konzerns, Rhein-Main-Gebiet

Aufgabe:

  • Verantwortliche Mitarbeit bei der Erstellung der Unternehmensplanung im Zusammenspiel mit den operativen Einheiten
  • Sicherstellen und Weiterentwicklung des Monats- und Quartalsreportings
  • Laufende Analyse von Plan-Ist-Abweichungen und Kommentierung in Richtung der Geschäftsleitung sowie Vorschläge für geeignete Maßnahmen
  • Überwachung des Maßnahmeerfolgs und entsprechende Berichterstattung
  • Aufbereitung von Informationen im Rahmen des unternehmensinternen Berichtswesens und von ad-hoc Analysen
  • Unterstützung bei der Einführung der Data-Warehouse-Lösung für den Konzern sowie bei InEK-Kalkulationen
  • Aufbau und Weiterentwicklung der Abteilungsrechnung innerhalb des Data-Warehouse
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Benchmarks für die Unternehmensgruppe
  • Enge Zusammenarbeit und laufende Kommunikation mit den dezentralen Einheiten
  • Mitarbeit im Bereich Investitionscontrolling
  • Mitarbeit bei Sonderprojekten im Rahmen von Akquisitionsverfahren

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Controlling oder Gesundheitsmanagement

Erfahrung:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Controlling eines Krankenhauses oder in einer Holding eines Klinikbetreibers bzw. Health-Care Unternehmens oder auch einem branchenfremden Unternehmen; gerne auch aus einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Kenntnisse in der Erstellung von Planungsrechnungen, Budgets und Forecasts
  • Erfahrungen in der Durchführung und Auswertung eines regelmäßigen Reportings, inklusive der entsprechenden SOLL/IST-Analysen
  • Operative Erfahrungen aus dem Krankenhauswesen wünschenswert
  • Flexibilität in der Unterstützung von Sonderprojekten
  • Hohe Affinität zu Zahlen und sehr gute IT-Kenntnisse

Sprachen:

  • Verhandlungssichere Kenntnisse in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:

  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • Belastbarkeit und hohe Problemlösungskompetenz
  • Analytisches Denkvermögen, strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise
  • Bereichsübergreifendes Denken

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Spezialist Konzernrechnungswesen (m/w) für einen weltweiten Zulieferer der Konsumgüterindustrie, Niedersachsen

Aufgabe:
• Mitwirkung bei der Erstellung der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse für den Konzern nach IFRS
• Betreuung der in- und ausländischen Tochtergesellschaften bei der Erstellung der Abschlüsse
• Erarbeitung und Pflege einer einheitlichen IFRS Bilanzierungsrichtlinie (Accounting Manual)
• Ansprechpartner für ausländische Tochtergesellschaften bei bilanziellen Fragestellungen nach IFRS
• Umsetzung von Änderungen bestehender bzw. neuer Rechnungslegungsstandards und sonstiger Anforderungen an das externe Berichtswesen
• Ansprechpartner für die Wirtschaftsprüfer
• Kommunikation mit den in- und ausländischen Tochtergesellschaften
• Mitarbeit in Projekten

Ausbildung:
• Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Uni oder FH) und/oder Weiterbildung zum (internationalen) Bilanzbuchhalter oder Steuerberater

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung im Konzernrechnungswesen eines international ausgerichteten Industrieunternehmens oder einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Sehr gute Kenntnisse der Rechnungslegung nach IFRS
• Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit einer Konsolidierungssoftware
• Breite Expertise im Finanz-und Rechnungswesen bzw. im Controlling
• Sicherer Umgang mit den gängigen IT-Systemen (MS-Office, SAP, Hyperion, Oracle Fusion 11 etc.)

Sprachen:
• Verhandlungssicher in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und über alle Business-Bereiche hinweg
• Analytik und Business-Verständnis
• Proaktives und eigenverantwortliches Arbeiten

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Senior Group Accountant (m/w) für einen weltweit führenden Hersteller von industriellen Anlagen, Mannheim

Aufgabe:
• Erstellung von monatlichen, quartalsweisen und jährlichen Konzernabschlüssen nach IFRS
• Bewertung und Umsetzung von Bilanzierungs- und Bewertungsfragen nach IFRS
• Aufstellung von Reports und Abweichungsanalysen
• Ansprechpartner für die weltweiten operativen Einheiten und Holdings für das Thema Bilanzierung
• Erster Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer und Betriebsprüfer im entsprechenden Aufgaben- und Verantwortungsbereich
• Übernahme interessanter Projekte und Zusatzaufgaben

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen oder Rechnungswesen

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung im Group-Accounting sowie in der Bilanzierung
• Mehrjährige relevante Berufserfahrung in einem international agierenden Industrieunternehmen und vorzugsweise in einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Fundierte Kenntnisse in IFRS
• Erfahrung im Umgang mit Reporting-Tools wie Hyperion und LucaNet
• Private-Equity-Erfahrung bevorzugt

Sprachen:
• Deutsch und Englisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift)

Persönlichkeit:
• Eigenverantwortliche, gewissenhafte Arbeitsweise und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Senior Specialist Compliance (m/w) für eine deutsche Financial Services Einheit mit internationalen Aktivitäten, München

Aufgabe:
• Exponierte Mitarbeit in der Beratung der operativen Geschäftsbereiche / Fachabteilungen in einem breiten Spektrum von Compliance-Fragestellungen
• Verantwortlichkeit für die Durchführung der etablierten Verfahren zur Einhaltung und Kontrolle der für das Unternehmen wesentlichen rechtlichen Vorgaben inklusive Reporting, Dokumentation und Aktenführung
• Zusammenarbeit mit den lokalen Compliance-Beauftragten an den internationalen Standorten bei allen anfallenden Fragestellungen
• Deputy-Funktion für die Position des Chief Compliance Officers
• Aktive Mitwirkung beim Ausbau und der inhaltlichen Weiterentwicklung der Compliance-Organisation und der vorhandenen Kontrollmechanismen
• Kontinuierlichen Optimierung der Informationsstrukturen und -instrumente
• Kontinuierliche Betrachtung der Entwicklungen im Bereich Compliance und proaktive Interpretation der Auswirkungen auf die eigene Organisation

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes rechtswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Compliance-Zusatzqualifikation

Erfahrung:
• Ab ca. 4-6 Jahre relevante Berufserfahrung in einer breitgefächerten Compliance-Funktion in einem international agierenden Kreditinstitut / Finanzdienstleistungsunternehmen; alternativ sehr gerne auch eine Erfahrung aus einer Compliance-orientierten Funktion in einer Wirtschaftskanzlei oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• breitgefächerte Kenntnisse im Bereich Compliance inklusive der Erfahrung in der Umsetzung neuer regulatorischer Vorgaben
• Bereitschaft der Übernahme von Themen- und Projektverantwortlichkeit

Sprachen:
• Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten mit Überzeugungskraft und Durchsetzungsstärke über alle Organisationsstufen
• Starke analytische, konzeptionelle und methodische Fähigkeiten
• Hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung
• Natürlichkeit

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Manager Transfer Pricing (m/w) für ein international agierendes Familienunternehmen aus der Produktionsbranche, Saarland

Aufgabe:
• Im Konzern sind Sie der erste Ansprechpartner für das Thema Verrechnungspreise
• Sie verantworten die Vertragsgestaltung, die Überwachung der Kosten, die Lieferungen und Leistungen sowie die Dokumentation
• Die Einhaltung der Tax Compliance im In- und Ausland fällt in Ihren Aufgabenbereich
• In M&A- und Steuerprojekte werden Sie involviert und unterstützen bei steuerlichen Fragen im Rahmen des Konzernabschlusses
• Sie sind die Ansprechpartner für internationale Kollegen und für Betriebsprüfungen im In- und Ausland

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder juristisches Studium mit Schwerpunkt Steuern

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung in einer Steuerabteilung eines Industrie- oder eines Beratungsunternehmens
• Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf dem Thema Verrechnungspreise
• Erfahrung mit Dokumentationssystemen

Sprachen:
• Verhandlungssichere Englisch- sowie Deutschkenntnisse

Persönlichkeit:
• Kommunikationssichere Persönlichkeit
• Lösungs- und umsetzungsorientierte Arbeitsweise
• Proaktivität

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Referent Steuern – in Teilzeit (m/w) für ein etabliertes deutsches Family-Office, Frankfurt am Main

Aufgabe:
• Verantwortliche und eigenständige Mitarbeit bei der Vorbereitung und Erstellung von anspruchsvollen Steuererklärungen von Privatpersonen
• Unterstützung bei der Bearbeitung steuerlicher Fragestellungen und Erstellung von Steuererklärungen von Kapitalgesellschaften
• Erstellen der Einnahmen-Überschuss-Rechnungen von bilanzierenden Gesellschaften
• Begleitung von laufenden betrieblichen und privaten Steuerthemen
• Mitarbeit bei steuerlichen Betriebsprüfungen
• Übernahme von organisatorischen Aufgaben

Ausbildung:
• Steuerfachwirt oder das Steuerberaterexamen

Erfahrung:
• relevante Erfahrung in der Bearbeitung laufender Steuerthemen und praktische Erfahrung in der Steuerdeklaration von Kapitalgesellschaften und Privatpersonen mit verschiedenen Einkunftsarten; diese Berufserfahrung stammt idealerweise aus einer mittelständischen Steuerberatungseinheit mit breitem Mandantenstamm; alternativ eine breitgefächerte Erfahrung aus der Steuerabteilung einer Bank, Immobiliengesellschaft oder Vermögensverwaltung
• Erfahrung im Bereich Einkünfte aus Private Equity Beteiligungen – sowohl bei natürlichen Personen als auch bei Kapitalgesellschaften
• Sicherer Umgang mit Steuerfragestellungen in den Bereichen Private Equity Investments, Finanzanlageprodukte, Immobilien und Umsatzsteuer
• Kenntnisse in der Erstellung von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen bilanzierender Gesellschaften
• Fähigkeit in der Mitarbeit von Projekten und bei der Begleitung von Betriebsprüfungen

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch

Persönlichkeit:
• Präzise Arbeitsweise und Detailgenauigkeit
• Eigeninitiative und Selbständigkeit gepaart mit Engagement, großer Genauigkeit und Sorgfalt
• Termintreue

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Internal Auditor (m/w) für ein Familienunternehmen mit gewachsenen Konzernstrukturen, Stuttgart

Aufgabe:
• Vorbereitung und Durchführung von Prozess-, Finanz- und Management-Audits im Sinne der Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie für die Berichterstellung und Follow-Up der Prüfungen
• Weiterentwicklung der Konzernstandards
• Beratung der internen Abteilungen und Auslandsgesellschaften zu Fragestellungen des IKS
• Konzeption und Optimierung der Richtlinien und Prozesse
• Unterstützung des Finanzbereichs bei Reportingaufgaben

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung oder Revision – idealerweise international ausgerichtet

Erfahrung:
• Mehrjährige relevante Erfahrung in der Internen Revision; idealerweise aus einem mittelständigen Industrieunternehmen oder einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Erfahrung mit der selbständigen Durchführung von Revisionsprojekten
• CIA-Zertifizierung ist vorteilhaft
• Grundkenntnisse in der Konzernrechnungslegung (HGB) sind wünschenswert
• Gute SAP-Kenntnisse

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Guter Blick für Details
• Sorgfältige Arbeitsweise
• Analytisches Denken

Ansprechpartner:
Herrn Michael Rausch