(Senior) Legal Counsel (m/w) mit Schwerpunkt Konzernrecht für eine im DAX notierte Gesellschaft, Berlin

Aufgabe:

Die Konzernrechtsabteilung (Legal/ Compliance) ist u.a. Ansprechpartner für alle Fragen des Gesellschafts-, Kapitalmarkt-, Immobilien- sowie Vertragsrechts und ist verantwortlich für die Koordination externer Rechtsberatung. Neben der laufenden Beratung der Zentrale und ihrer verbundenen Unternehmen begleitet sie vielfältige Projekte.

Im Einzelnen:

  • Laufende Beratung zu immobilienwirtschafts- und gesellschaftsrechtlichen Fragen
  • Mitwirkung bei Due Diligences sowie Unterstützung bei Fragestellungen aus dem Bereich Compliance
  • Vorbereitung und Ausfertigung von Entscheidungsgrundlagen insbesondere auf dem Gebiet des Gesellschafts-, Handels- und sonstigen Wirtschaftsrechts
  • Erstellen, Prüfen und Verhandeln von Verträgen inkl. Überarbeitung und Pflege von Vertragsvorlagen und Mustern
  • Schnittstelle und Ansprechpartner für interne und externe Kontakte wie das Senior Management, Tochtergesellschaften, externe Rechtsanwälte, u.a.
  • Steuerung von gerichtlichen Auseinandersetzungen
  • Unterstützung und Mitarbeit in fachübergreifenenden Projektteams
  • Umsetzung von gesellschaftsrechtlichen Änderungen in der Konzernstruktur
  • Unterstützung und Begleitung von Gremiensitzungen
  • Bearbeitung und Nachverfolgung von Legal Compliance Themen

Ausbildung:

  • Zugelassener Rechtsanwalt mit zwei (idealerweise) überdurchschnittlichen juristischen Staatsexamina

Erfahrung:

  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines Unternehmens; alternativ in einer Kanzlei mit nachgewiesenem relevantem Schwerpunkt und entsprechender Mandatserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse im Gesellschaftsrecht sind zwingend erforderlich; ebenso sehr gute Kenntnisse im Bereich Vertragsrecht
  • Ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge evtl. über eine kaufmännische Ausbildung
  • Fähigkeit zugleich wirtschaftlich sinnvolle und pragmatische Lösungen zu finden
  • Ergänzendes Know-how im Bereich Corporate Compliance z.B. Datenschutz ist von Vorteil
  • Kenntnisse der gängigen MS-Office Anwendungen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Strukturiertes Denken
  • Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Dynamische, sorgfältige sowie effiziente Arbeitsweise
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Klarer Kommunikationsstil
  • Diskretion

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke und Herr Patrick Riske

Teamleiter (m/w) versicherungstechnische Rechnungslegung / Aktuariat für einen etablierten Finanzdienstleister mit Sitz in einer attraktiven Stadt in Norddeutschland

Aufgabe:

Als Teameiter/in verstehen Sie sich als Führungskraft im Sinne eines Gestalters und eines Coaches. Sie haben die Fähigkeit zu begeistern und gehen positiv mit herausfordernden Veränderungen um. Sie sind versiert in den Themen der versicherungstechnischen Rechnungslegung und leiten die Ihnen zugeordneten Mitarbeiter fachlich und methodisch an. Ihr guter Zugang zu anderen ist für Sie die Basis für eine zielorientierte Zusammenarbeit. Sie erschließen das Potenzial der Ihnen zugeordneten Mitarbeiter/innen durch Fördern, Fordern und Unterstützen und arbeiten gemeinsam mit den Mitarbeitern an deren Verbesserungsmöglichkeiten.

Im Einzelnen:

  •  Verantwortung für versicherungstechnische Jahresabschlussarbeiten
  • Interne Rechnungslegung (Gewinnanalyse)
  • In- und externe statistische Auswertungen (z.B. Bestandsbewegung gemäß RechVersV)
  • Solvabilitätsnachweis gemäß Solvency II
  • Unterstützung und Weiterentwicklung der verantwortlichen Aktuare, z.B. bei der Überschussdeklaration

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes mathematisches Studium
  • Ausbildung zum Aktuar (DAV)

Erfahrung:

  • Einschlägige Berufserfahrung als Aktuar/in (DAV) in der versicherungstechnischen Rechnungslegung von Lebensversicherungsunternehmen und idealerweise in der Bewertung von Lebensversicherungsbeständen
  • Fundierte Kenntnisse der Versicherungsmathematik sowie der Rechnungslegung
  • Erste Führungserfahrung oder das Potential dafür

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Persönlichkeit:

  • Fähigkeit komplizierte Sachverhalte aufzuarbeiten und einem breiteren Empfängerkreis verständlich zu präsentieren
  • Überdurchschnittliches Engagement
  • Zeitlich sowie inhaltlich flexibel hinsichtlich der sich stellenden Anforderungen
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Hohe Präzision in der täglichen Arbeit
  • Kreative und vorausschauende Denkweise
  • Fähigkeit, ein Team fachlich und inhaltlich weiter auszubauen

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Manager Financial Accounting (m/w) für eine global tätige Auslandsbank, Frankfurt am Main

Aufgabe:

Der Manager Financial Accounting trägt die Gesamtverantwortung für die Kontrolle und Leitung der Financial-Accounting-Funktion und stellt sicher, dass das Berichtswesen den örtlichen Vorgaben (HGB / RechKredV) sowie den Konzernrichtlinien und den International Financial Reporting Standards (IFRS) entspricht. Er sorgt für einen transparenten und soliden Finanzrahmen und stellt sicher, dass die Finanzkonten vollständig und genau sind. Er identifiziert Möglichkeiten zur Verbesserung der Prozesseffizienz und treibt entsprechende Änderungen voran. Er stellt eine enge Zusammenarbeit zwischen den für das regulatorische Berichtswesen verantwortlichen Arbeitsgruppen innerhalb des Finanzbereichs (vor Ort und im Konzern) sowie den Risikofunktionen sicher.

Im Detail:

  • Überwachung und Prüfung der nach Indien ausgelagerten Buchhaltung unter Einhaltung der lokalen Vorgaben, internen Richtlinien und Grundsätze der IFRS-Rechnungslegung
  • Auswertung der monatlichen Finanzdaten und Vorbereitung des Monatsabschlusses
  • Prüfung der von anderen Teams im Finanzbereich und Nicht-Finanzbereich vorgelegten Buchungseinträge, damit außergewöhnliche Posten zeitnah identifiziert, gemeldet und eskaliert werden
  • Übernahme aller Aufgaben im Zusammenhang mit der monatlichen Überprüfung der GuV / Bilanz gemäß den Richtlinien und nach Abstimmung des Head of Financial Control
  • Kontinuierliche Mitarbeit an der Prozessoptimierung durch Implementierung neuer Systeme, Beseitigung von nicht wertschöpfenden Tätigkeiten und Straffung der Abläufe

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise mit Vertiefung im Bereich Finance & Accounting

Erfahrung:

  • Ca. 4 – 5 Jahre Berufserfahrung im Accounting bei einer Bank oder einer Wirtschafts-prüfungsgesellschaft mit Fokus Financial Services (Banken)
  • Erfahrung in der Erstellung von Abschlüssen sowie Planungsrechnungen, Budgets und Forecasts
  • Sehr gute Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften (HGB / RechKredV sowie IFRS)
  • Gutes steuerliches Grundverständnis
  • Erfahrungen im internationalen Kontext und hinsichtlich Matrix-Strukturen wären vorteilhaft
  • Projekt- / Change-Management-Erfahrung mit der Fähigkeit, globale Projekte zu unterstützen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Weitere Fremdsprache wie Französisch von Vorteil

Persönlichkeit:

  • Ausgezeichnete zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten über alle Hierarchieebenen hinweg
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • In der Lage, Aufgaben zu priorisieren und termingerecht zu bearbeiten
  • Flexibel und belastbar

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Senior Legal Counsel / Teamleiter Recht (m/w) für ein börsennotiertes Technologieunternehmen, Westfalen

Aufgabe:
• Verantwortung für die Rechtsangelegenheiten eines börsennotierten Technologieunternehmens
• Vorbereitung und Ausfertigung von Entscheidungsgrundlagen auf dem Gebiet des Gesellschafts-, Handels- und sonstigen Wirtschaftsrechts, insbesondere vollumfassende Verantwortlichkeit für die Organisation des Vertragswesens
• Erstellen, Prüfen und Verhandeln auch komplexer Verträge mit den Schwerpunkten Kunden-, Liefer- und Logistikverträge
• Erstellung, Überarbeitung und Pflege von Vertragsvorlagen und Mustern
• Schnittstelle und Ansprechpartner für interne und externe Kontakte wie das Senior Management, Tochtergesellschaften, Rechtsanwälte, u.a.
• Steuerung von gerichtlichen Auseinandersetzungen
• Unterstützung und Mitarbeit in fachübergreifenenden Projektteams
• Pflege und Administration von Gesellschaftsakten („Corporate Housekeeping“) sowie Unterstützung bei kapitalmarktrechtlichen Anforderungen in Zusammenarbeit mit externen Rechtsanwälten
• Unterstützung und Begleitung von Gremiensitzungen
• Bearbeitung und Nachverfolgung von Legal Compliance Themen
• Weiterentwicklung des Compliance Management Systems
• Erstellung, Aktualisierungen und Weiterentwicklung von Unternehmensrichtlinien

Ausbildung:
• Zugelassener Rechtsanwalt mit zwei überdurchschnittlichen (idealerweise, kein Muss) juristischen Staatsexamina

Erfahrung:
• Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines (technologie-orientierten) Industrieunternehmens; alternativ in einer Kanzlei mit nachgewiesenem relevantem Schwerpunkt und entsprechender Mandatserfahrung
• Sehr gute Kenntnisse im allgemeinen Wirtschaftsrecht sind zwingend erforderlich; ebenso sehr gute Kenntnisse im Bereich internationales Vertragsrecht
• Ergänzendes Know-how im Bereich Kapitalmarktrecht oder Corporate Compliance kann gerne eingebracht werden

Sprachen:
• Deutsch
• Fließendes Englisch in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
• Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
• Selbständige, strukturierte, sorgfältige sowie effiziente Arbeitsweise
• Motivation zur ständigen Verbesserung
• Interesse an technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen
• Kommunikationsfähigkeit
• Diskretion

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Senior Manager Strategic Projects & Planning (m/w) für einen der deutschen Industriekonzerne mit führender globaler Präsenz und einem starken Bezug zu modernen Technologien, München

Aufgabe:
• Aktive Mitwirkung an der Strategieentwicklung und -implementierung des globalen Geschäftsfeldes
• Verantwortung für die Konzeption und Umsetzung von strategischen Projekten und Initiativen
• Proaktive Zusammenarbeit mit den Kollegen in den Business Units, Divisionen und Regionen an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und Beratung in strategischen Belangen – insbesondere im Rahmen der strategischen Planung
• Zuständigkeit für die laufende Weiterentwicklung der Instrumente des strategischen Controllings
• Eigenverantwortliche Bearbeitung von ad-hoc Anfragen und Analysen zu spezifischen Themen der Geschäftsführung und des Senior Managements

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Strategie oder Finanzen, Promotion oder MBA wünschenswert
• Theoretische Ausbildung idealerweise ergänzt um die Zusatzausbildung zum Chartered Financial Analyst (CFA)

Erfahrung:
• Ca. 4 – 7 Jahre relevante Berufserfahrung als strategischer Berater in einer Unternehmensberatung oder im Bereich Strategie im Financial Services Umfeld
• Erfahrung in der eigenverantwortlichen Leitung von cross-funktionalen Projekten
• Versiertes Wissen über die Märkte und Geschäftsmodelle im Financial Services Umfeld
• Fundierte Kenntnisse über strategische Tools und Konzepte
• Sicherer Umgang im Thema Financial Modelling und Business Case Modelling

Sprachen:
• Deutsch und Englisch – verhandlungssicher

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und über alle Business-Bereiche hinweg
• Analytik und Business-Verständnis
• Eigenständiges Arbeiten
• Starke Diplomatie und Überzeugungsfähigkeit
• Engagement und Belastbarkeit

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Leiter Steuern International (m/w) für ein internationales, börsennotiertes Rohstoffunternehmen, Hessen

Aufgabe:
• Mitwirkung bei der Entwicklung der Steuerstrategie der Unternehmensgruppe, Umsetzung der Steuerstrategie
• Erarbeitung von Konzepten für die steuerorientierte Strukturierung von Akquisitions-, Devestitions- und Reorganisationsprojekten im Ausland
• Klärung steuerlicher Grundsatzfragen auf allen Gebieten des internationalen Steuerrechts
• Ansprechpartner/Berater für die inländischen Gesellschaften in allen Fragen des internationalen Steuerrechts
• Im Rahmen des Verantwortungsbereichs Verhandlungspartner gegenüber Vertretern der Finanzbehörden (Inland, Ausland)
• Verantwortliche Führung gerichtlicher und außergerichtlicher Rechtsbehelfe mit steuerlichem Bezug
• Konzernsteuerplanung bei allen ausländischen Gesellschaften
• Verantwortlich für die Vorbereitung aller Steuererklärungen deutscher Gesellschaften im Ausland (Ausnahme Umsatzsteuererklärungen)
• Verantwortlich für die Analyse und Information von Steuerrechtsänderungen im Ausland bzw. Inland soweit Auslandsbezug und die Ableitung erforderlicher Maßnahmen zur steuerlichen Optimierung
• Regelungsverantwortung in Bezug auf internationale Steuern und Verrechnungspreise
• Mitwirkung/Vertretung der Unternehmensgruppe in Verbänden (z. B. Mitarbeit in Arbeitskreisen beim BDI)

Ausbildung:
• Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium bzw. juristisches Studium mit Schwerpunkt Steuern oder Fachhochschulstudium in der Finanzverwaltung
• Steuerberaterexamen

Erfahrung:
• Mind. fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Steuerabteilung eines international aufgestellten Industrieunternehmens, einer Wirtschaftsprüfungs- oder Steuerberatungsgesellschaft bzw. oder in der Finanzverwaltung
• Sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet des internationalen Steuerrechts sowie im Unternehmenssteuerrecht

Sprachen:
• Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, Kreativität und Verhandlungsgeschick
• Teamplayer mit interkultureller und interdisziplinärer Kompetenz

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Senior Tax Manager (m/w) für ein international agierendes Familienunternehmen, Stuttgart

Aufgabe:
• Betreuung der weltweiten Tochtergesellschaften in umsatzsteuerlichen Fragestellungen
• Koordination des internationalen Transfer Price Systems
• Enge Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachabteilungen und Bearbeitung der steuerlichen Fragestellungen, die sich aus dem operativen Geschäft ergeben
• Zusammenarbeit mit dem Rechnungswesen bei der Analyse der latenten Steuern im Rahmen von abschlussrelevanten Themen (Konzern- und Einzelabschluss)
• Aktive Unterstützung bei Unternehmenstransaktionen
• Erster Ansprechpartner für externe Steuerberater

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Steuern
• Weiterbildung zum/zur Steuerberater/in wünschenswert

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion im Steuerwesen im internationalen Umfeld
• Exzellente Kenntnisse im internationalen Steuerrecht sowie auf dem Gebiet der Verrechnungspreise
• Erfahrung mit internationalen Transfer Price Systemen

Sprachen:
• Sehr gute Englisch-Kenntnisse

Persönlichkeit:
• Internationale Arbeitsweise

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Senior Steuerreferent (m/w) für einen renommierten Immobilieninvestor, Wiesbaden

Aufgabe:

Der Bereich Fondsrechnungswesen & Fondssteuern stellt den Aufbau und die Erhaltung bzw. Weiterentwicklung eines effizienten Rechnungswesens für die Sondervermögen (~10 Mrd. EUR Fondsvermögen, Spezialfonds ~1,2 Mrd. EUR Fondsvermögen) sowie die nationale und internationale steuerliche Betreuung der direkten und indirekten Investments dieser Anlageprodukte sicher.

Im Einzelnen:

  • Verantwortung für die steuerliche Konzeption neuer Geschäftsmodelle für institutionelle Investoren in Form von offenen oder geschlossenen Immobilienfonds (nach deutschem und luxemburgischen Recht)
  • Bearbeitung steuerlicher Optimierungsfragen in Bezug auf die Entwicklung neuer Fondsvehikel, die steuerliche Optimierung von bestehenden Fonds und die Optimierung der zu versteuernden Ausschüttungen
  • Klärung der steuerrechtlichen und investmentsteuerrechtlichen Rahmenbedingungen bei nationalen und internationalen Neuinvestitionen, neuen Produkten und Engagements sowie in Bestandsfällen
  • Koordination, Begleitung und Durchführung von steuerlichen Due Dilligence Prozessen sowie Überwachung und Optimierung der internen und externen Prozessabläufe
  • Fachliche Vertretung der Abteilungsleitung
  • Analyse übergeordneter Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Investmentsteuerrecht
  • Erstellung und Prüfung von Steuererklärungen der Immobiliensondervermögen sowie des internen Steuerreportings

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder ähnlicher Studiengänge mit dem Schwerpunkt Steuern; idealerweise ergänzt um ein Steuerberaterexamen oder eine vergleichbare Ausbildung

Erfahrung:

  • Mindestens 8-jährige fachbezogene Berufserfahrung in der steuerlichen Strukturierung und Optimierung von Immobilieninvestitionen und Fondsmodellen
  • Umfassende Kenntnisse des deutschen und internationalen Steuerrechts
  • Sehr hohe (Auslands-)Immobilientransaktionserfahrung
  • Umfangreiche Kenntnisse des Investmentsteuer- und Investmentrechts sowie KAGB-Erfahrung

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch – sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Selbständige Arbeitsweise
  • Teamorientierung
  • Hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung
  • Unternehmerische Denkweise
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement

Ansprechpartner:
Frau Verena van de Weyer

Specialist (m/w) Global Tax / Transfer Pricing für ein weltweit führendes Technologieunternehmen, Berlin

Aufgabe:
Im Zuge des Herauslösens des Unternehmens aus einem Konzern, entsteht der Bedarf für den Aufbau einer Steuerabteilung und der Position eines Specialis (m/w) Global Tax / Transfer Pricing.
Der Mitarbeiter wird direkt an die Leiterin Konzernsteuern berichten. In der Steuerabteilung wird neben dem Kandidaten noch ein weiterer Mitarbeiter arbeiten. In der Funktion ist der Kandidat Ansprechpartner für Verrechnungspreise im Konzern und damit verantwortlich für die Gestaltung, Überprüfung sowie Dokumentation.

Im Einzelnen:
• Im Unternehmen sind Sie der erste Ansprechpartner für das Thema Verrechnungspreise
• Gestaltung, Implementierung und Überwachung des internen Verrechnungspreissystems
• Erstellung der Verrechnungspreisdokumentation
• Verantwortung für die Einhaltung der sonstigen Dokumentationspflichten nach internationalen Vorgaben
• Ansprechpartner für andere Fachabteilungen sowie externe Berater in diversen Verrechnungspreisthemen
• Unterstützung der Konzerngesellschaften im internationalen Steuerrecht
• Ansprechpartner für internationale Kollegen und für Betriebsprüfungen im In- und Ausland
• Entwicklung von Modellrechnungen im Rahmen der Tax-Compliance und des Tax-Planning Processes

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Steuern
• Steuerberaterexamen von Vorteil

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung in einer Steuerabteilung einer international agierenden Unternehmensgruppe oder eines Beratungsunternehmens
• Arbeitsschwerpunkt liegt auf dem Thema Verrechnungspreise
• Kenntnisse der internationalen Rechnungslegung (IFRS)
• Erfahrung mit Dokumentationssystemen
• Praxis im Projektmanagement

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch – in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Hands-on-Mentalität und Teamgeist
• Diplomatisches Geschick
• Kommunikationssichere Persönlichkeit und Verhandlungsgeschick
• Lösungs- und umsetzungsorientierte Arbeitsweise
• Hoher Qualitätsanspruch

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

Referent Corporate Office (m/w) für eine Spezialbank, Süddeutschland

Aufgabe:

  • Mitarbeit bei der Betreuung und Fortentwicklung der Sanierungsplanung in einer inhaltlichen und koordinierenden Funktion
  • Unterstützung bei der Betreuung der erforderlichen Zulieferungen zum Abwicklungsplan in einer inhaltlichen und koordinierenden Funktion sowie Erstellung relevanter entscheidungsunterstützender Dokumente
  • Erstellung des vierteljährlichen Berichts zur Geschäftslage an den Aufsichtsrat in koordinierender und inhaltlicher Funktion
  • Laufende Mitbetreuung des Beschwerdewesens mit entsprechender Berichterstattung
  • In Vertretung Koordination und Betreuung der Sitzungen von Vorstand und ggf. Aufsichtsrat – in Absprache mit dem Head of Corporate Office -; inklusive der Vorbereitung und Protokollierung der Sitzungen sowie Erstellung von Vorlagen für Vorstand und ggf. Aufsichtsrat nach Anfall im Aufgabengebiet
  • In Vertretung Sicherstellung der dem Bereich Corporate Office / Compliance zugeordneten regulatorischen Meldungen bzw. der Erfüllung von Anzeige- und Publikationspflichten
  • Laufende Projektarbeit / Projektunterstützung
  • Ständige Optimierung der Abläufe, Prozesse und Instrumente im Bereich Corporate Office

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften

Erfahrung:

  • 3 – 8 Jahre Erfahrung in den Bereichen Big-4-Wirtschaftsprüfung (Financial Services), Kanzlei oder Bankgeschäft
  • Idealerweise erste Erfahrung in der laufenden Entwicklung der Sanierungs- und Abwicklungsplanung (BRRD)
  • Nachweisliche Erfahrung im Projektmanagement
  • Solides Verständnis des Bankgeschäfts auf allen Ebenen, insbesondere des aufsichtsrechtlichen Rahmens in Deutschland
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und über alle Business-Bereiche hinweg
  • Umgang mit Top-Management-Gremien

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift

Persönlichkeit:                              

  • Eigenständiges Arbeiten
  • Diplomatie und Zielstrebigkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft sich schnell in neue Themenstellungen einzuarbeiten
  • Teamplayer
  • Engagement und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu organisiertem Arbeiten mit hoher Genauigkeit
  • Flexibilität
  • Offenheit

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Referent Kapitalanlage- und Risikocontrolling (m/w) für eine mittelgroße und etablierte Versicherung, Stuttgart

Aufgabe:

Die Hauptabteilung Konzerncontrolling umfasst 10 Mitarbeiter und deckt die gesamte Bandbreite der Controlling-Themen ab. Die zu besetzende Position hat ihren Fokus auf strategische und operative Aufgaben aus dem Bereich Kapitalanlage-/Risikocontrolling.

Im Einzelnen:

  • Anwendung und konzeptionelle Weiterentwicklung von Controlling-Tools und Reportings
  • Überwachung der Kapitalanlage-Aktivitäten bzgl. Einhaltung der Kapitalanlage-grundsätze und sonstiger Vorgaben
  • Anwendung und Weiterentwicklung der Funktionalitäten von SAP R 3 CFM / InvestmentControlling sowie Bloomberg
  • Umsetzung und Anwendung der BaFin-Anforderungen sowie Tätigkeiten im Rahmen von Solvency II
  • Anwendung und Weiterentwicklung von Aufgaben im Bereich Asset Liablity Management
  • Konzeption und Durchführung von Simulationen und Szenarien
  • Sonder- und Projektaufgaben

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes volkswirtschaftliches, betriebswirtschaftliches oder mathematisches Hochschulstudium
  • Idealer Weise Vertiefung im Bereich Versicherungswirtschaft

Erfahrung:

  • 2 – 4 Jahre einschlägige und relevante Berufserfahrung bei einer Versicherung oder einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Kenntnisse im Kapitalanlagecontrolling / Asset Liability Management und vor allem bzgl. Solvency II
  • Kenntnisse versicherungsbetrieblicher Prozesse
  • Praktische Bilanzierungserfahrung ist vorteilhaft
  • Idealer Weise Erfahrungen mit SAP R/3, Bloomberg und einer ALM-Software

Sprachen:

  • Deutsch- und Englischkenntnisse

Persönlichkeit:

  • Analytisches Denkvermögen
  • Gutes Zahlenverständnis
  • Abstraktionsvermögen
  • Hohe Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Proaktives Verhalten und Interesse an konzeptionellem Arbeiten
  • Hohe Lernfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Senior Investor Manager Germany (m/w) – Institutional Sales für ein neu entstehendes FinTech-Start-Up, Auf Anfrage

Aufgabe:
• Verantwortliche Identifikation und Ansprache neuer Nutzer des digitalen Marktplatzes mit Fokus auf Institutionelle Investoren in der Funktion eines Sales- & Relationshipmanagers
• Organisation und Durchführung von Workshops bzw. Roadshows mit potentiellen Partnern oder Verbänden
• On-Boarding und Betreuung der Investoren auf der Plattform
• Anbahnung und Unterstützung bei den Erstabschlüssen konkreter Geschäfte auf dem digitalen Marktplatz
• Kundenorientierte Initiierung von Produkt- und Dienstleistungsverbesserungen
• Initialisierung sowie Umsetzung von Transaktionen über die Plattform
• Enger Dialog über die Entwicklung des Marktplatzes mit dem Senior Management
• Laufende Unterstützung in der Optimierung der eigenen Strukturen, Prozesse und Abläufe

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt oder vergleichbare Ausbildung

Erfahrung:
• Ca. 5-7 Jahre Praxiserfahrung in der Ansprache und Betreuung von Institutionellen Investoren in Deutschland mit Fokus Versicherungen, Pensionskassen, Vorsorgewerke, Banken, Asset Manager, u.a. sowie exzellente Kenntnisse deren Anforderungen
• Allgemeiner Überblick über den Markt Institutioneller Investoren in Verbindung zu Projektfinanzierung von Gebietskörperschaften
• Hohe Affinität zu IT-Themen wäre von Vorteil

Sprachen:
• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse; gerne auch Kenntnisse der französischen Sprache

Persönlichkeit:
• Ausgeprägte Analysefähigkeit sowie Serviceorientierung
• Hohe Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit
• Teamfähigkeit in einer start-up-orientierten FinTech-Umgebung
• Flexibilität
• Eigeninitiative

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Interner Revisor (m/w) für einen international führenden Anbieter von Markenprodukten, Stuttgart

Aufgabe:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von nationalen und internationalen Revisionen im Sinne der Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie anschließende Follow-Ups mit den entsprechenden Einheiten hinsichtlich der Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen
  • Durchführung von Prüfungen im Hinblick auf die Einhaltung von Corporate Directives und dem Internen-Kontroll-System
  • Weiterentwicklung der Konzernstandards
  • Datenanalysen unter Nutzung von SAP
  • Konzeption und Optimierung der Richtlinien und Prozesse
  • Ansprechpartner für die Tochtergesellschaften in kaufmännischen Fragestellungen
  • Initiierung und Mitarbeit von fachübergreifenden Sonderprojekten (z.B. IT-Security-Awareness Kampagne)

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung oder Revision – idealerweise international ausgerichtet

Erfahrung:

  • Relevante Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion im Steuerwesen im internationalen Umfeld
  • Erfahrung in der Internen Revision; idealerweise aus einem mittelständigen Industrie-/ Handelsunternehmen (oder einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)
  • Erfahrung mit der selbständigen Durchführung von Revisionsprojekten
  • Sehr gute SAP-Kenntnisse

Sprachen:
• Deutsch und Englisch – sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:

  • Kommunikationssichere Persönlichkeit
  • Starke Teamorientierung
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität
  • Offenheit

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Senior Beteiligungsmanager Immobilieninvestments (m/w) für einen renommierten Immobilieninvestor, Rhein Main Gebiet

Aufgabe:
• Intensive Begleitung der Erwerbs- bzw. Veräußerungsprozesse von Gesellschaftsanteilen inkl. der selbständigen Koordination der Financial Due Diligence, der Beratung bei der vertraglichen Umsetzung der An- und Verkäufe, insbesondere der Festlegung des Kaufpreismechanismus sowie die Durchführung der Kaufpreisabrechnung
• Erstellung von investmentrechtlichen Vermögensaufstellungen aus den lokalen Monatsabschlüssen der nationalen und internationalen Immobiliengesellschaften
• Kontrolle der jeweiligen Buchhaltung und eingehender Rechnungen sowie Kontenabstimmungen und Klärung offener Posten
• Ermittlung und Analyse der Plan-/Ist-Ergebnisse in Zusammenarbeit mit dem Controlling
• Beauftragung lokaler Buchhalter und Abschlussprüfer
• Begleitung der Jahresabschlussprüfungen und Betreuung der Unternehmensbewerter
• Ermittlung und Buchung aller notwendigen Daten für die Anteilwertberechnung
• Vorbereitung von Gesellschafterbeschlüssen sowie Verwaltung von Gesellschafterdarlehen und Liquiditätsanlagen
• Durchführung von Meldewesen, Zahlungsverkehr und Projekten

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit ausgezeichnetem Abschluss, idealerweise mit Schwerpunkt Rechnungswesen oder Controlling

Erfahrung:
• Mehrjährige fachbezogene Berufserfahrung im Beteiligungsmanagement oder Rechnungswesen bei einem Asset Manager oder einer Immobilienfondsgesellschaft
• Umfassende Kenntnisse der Bilanzierung nach HGB und IFRS sowie KAGB, US- GAAP-Kenntnisse von Vorteil
• Erweiterte Kenntnisse im Bereich Planung, Controlling und Organisation sowie der Buchhaltung von Immobilienbereichen
• Sicherer Umgang mit gängigen Anwenderprogrammen (MS Office)

Sprachen:
• Deutsch und Englisch – sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Selbständige Arbeitsweise
• Teamorientierung
• Hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung
• Unternehmerische Denkweise
• Hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke und Frau Verena van de Weyer

Risk Manager / Liquiditätsrisiko (m/w) für eine renommierte Auslandsbank, Frankfurt am Main

Aufgabe:
Die Arbeit im Risk/Controlling umspannt konzeptionelle Tätigkeiten im Bereich Risikomanagement und Ertragscontrolling/Planung bis hin zur Umsetzung der Konzepte und der Einbindung in die Banksteuerung. Als eine Bank mit internationalem Hintergrund mit Schwerpunkten im Handelsfinanzierungsgeschäft treten alle klassischen Risiken einer Bank auf. Die Weiterentwicklung der Bank im Konzern schreitet voran. Deshalb befindet sich die Bank in einem Wandlungsprozess hin zu einer Bank mit einem breiteren Produktspektrum und daraus resultierenden, neuen Banksteuerungsanforderungen.

Im Einzelnen:
• Entwicklung von Rahmenbedingungen für die Steuerung des Risikobereiches Liquidität einschließlich der Erstellung und Einführung von Policies und Prozessen
• Laufendes Risikoreporting und Überwachung der Risikoparameter unter Berücksichtigung der einschlägigen nationalen regulatorischen Vorschriften und Gruppenvorgaben
• Mitarbeit bei der Erstellung von Regelberichterstattungen im Rahmen des Risikoreportings, das Markt-, Liquiditäts- und Zinsänderungsrisiken umfasst
• Entwicklung und Umsetzung von Projekten zur Verbesserung der Risikodarstellung insbesondere in den Bereichen Liquiditätsrisiko, Liquiditätsplanung, Stress-Test-Rahmenbedingungen, Reporting und Limiteinhaltung
• Weiterentwicklung von Simulationsmodellen im Bereich ILAAP und ICAAP, Funding Cost Modelle, Bodensatztheorien sowie Verbesserung bestehender Modelle zur Liquiditätsplanung nach MaRisk
• Projekte, je nach Qualifikation als qualifiziertes Projektmitglied oder als Projektleiter

Diese Beschreibung der Aufgabe berücksichtigt nur ausgewählte Aspekte der Stellenbeschreibung.

Ausbildung:
• Studium mit Schwerpunkt Bankwesen bzw. Risikomanagement, gerne auch Physik, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen oder gleichwertige Ausbildung

Erfahrung:
• Mehrjährige Berufserfahrung im Risikomanagement bzw. Risikocontrolling einer Bank bzw. KVG oder eine vergleichbare Tätigkeit in einer Unternehmensberatung bzw. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Kenntnisse über Gesamtbankzusammenhänge und -steuerung, sowie idealerweise Kenntnisse über MaRisk, Basel III/CRDIV
• Kenntnisse des externen Meldewesens und fundiertes Wissen in den Bereichen Risikoquantifizierungsmodelle für Markt-, Liquiditäts- und Zinsänderungsrisiken
• Idealerweise Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einer ausländischen Muttergesellschaft

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch – gute Kenntnisse in Wort und Schrift
• Idealerweise russische Sprachkenntnisse

Persönlichkeit:
• Engagiertes, strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten
• Eigeninitiative und Servicebereitschaft
• Analytisches Denkvermögen sowie Zahlenverständnis
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
• Teamgeist und Organisationstalent

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

Senior Managing Consultant (m/w) für eine hochspezialisierte Beratung an der Schnittstelle von Finanzen und Technologie (FinTech), Frankfurt am Main

Aufgabe:
• Eigenständiger Aufbau eines Geschäftsbereiches
• Zusammenstellung und Leitung eines interdisziplinären Teams von Consultants und Entwicklern
• Übernahme traditioneller Beratungsmandate bei etablierten Banken und Finanzdienstleistern
• Mittelfristig Verantwortung für die strategische Ausweitung des Bereichs
• Agieren als Hauptansprechpartner für das Management der Kunden; frühzeitiges Erkennen der Bedarfe und Unterstützung bei allen Fragen zur Einführung von neuen Technologien
• Übernahme interner Projekte im Rahmen des „Research & Development-Bereiches“, welche entsprechend als agile Start-Ups organisiert sind

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. in Betriebswirtschaft/Finance, im technischen Bereich oder in einer vergleichbaren Fachrichtung

Erfahrung:
• Langjährige, relevante Berufserfahrung in der Beratung mit Schwerpunkt Finanzen/Technologie (FinTech)
• Führungs- und (IT-)Projekterfahrung
• Ausgezeichnete MS-Office-Kenntnisse
• Erfahrung im Umgang mit Projektmanagementtools (z.B. MS Project)

Sprachen:
• Deutsch- und Englischkenntnisse

Persönlichkeit:
• Hohe Kundenorientierung sowie bestehendes Netzwerk in der Finanzbranche
• Gutes Grundverständnis für Digitalisierungsprozesse und Innovationsmanagement
• Ergebnisorientierung, Spaß an Herausforderungen und Umsetzungsdrive
• Sichere Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
• Deutschlandweite Reisebereitschaft
• Hohe Affinität für Innovationen und Technologie
• Interesse an Start-Ups und „Entrepreneurial spirit“

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke und Frau Vanessa Joppen

Volljurist (m/w) Konzernrecht für einen börsennotierten Finanzdienstleistungskonzern, der als moderner Vorsorge-Spezialist in den Geschäftsfeldern Bausparkasse und Versicherung aktiv ist, Ludwigsburg

Aufgabe:
• Rechtliche Betreuung und Beratung der Konzerngesellschaften mit Schwerpunkt im Lebensversicherungsrecht sowie die rechtliche Betreuung und Beratung von Rechtsfragen, wie sie üblicherweise in einem Finanzdienstleistungskonzern auftreten
• Gerichtliche und außergerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen der Konzerngesellschaften bzw. Abwehr von Ansprüchen Dritter
• Selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung streitiger Rechtsangelegenheiten
• Regelmäßiger Austausch mit den Fachabteilungen
• Ausarbeitung von konkreten Handlungsempfehlungen zur operativen Umsetzung und klare Positionierung bei Risikoentscheidungen
• Fachlich-rechtliche Begleitung von internen Projekten
• Beteiligung an der Umsetzung gesetzlicher Neuerungen

Ausbildung:
• Volljurist (m/w) mit – idealerweise – überdurchschnittlichen Examina

Erfahrung:
• Mehrjährige relevante Berufserfahrungen im Lebensversicherungsrecht
• Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen und administrativer Software

Sprachen:
• Fließende Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Persönlichkeit:
• Fähigkeit, sich in alle bei einem dynamischen Finanzdienstleistungskonzern aufkommenden Rechtsfragen einzuarbeiten
• Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und Funktionsbereiche
• Eigenverantwortliches Denken und Handeln
• Korrekte und strukturierte Arbeitsweise
• Ausgeprägter Teamgeist und Kommunikationsstärke
• Engagement und Verhandlungsgeschick

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Patentanwalt (m/w) für einen stark innovationsorientierten Technologiekonzern aus Deutschland mit weltweiten Aktivitäten, Rhein-Main-Gebiet

Aufgabe:
• Verantwortliche und ganzheitliche Betreuung eines global aktiven Geschäftsbereiches in der Themenstellung Intellectual Property als strategisch ausgerichteter Business Partner
• Eigenständige Ausarbeitung von Patentanmeldungen und Verfolgung von Patenterteilungsverfahren
• Durchsetzung von Schutzrechten
• Intensive inhaltliche Begleitung der Geschäfts- und Technologieentwicklung innerhalb des Geschäftsbereiches, mit dem Ziel der Erstellung und Umsetzung einer passenden Patentstrategie und das Management in komplexen Patentsituationen beraten zu können
• Erstellung von Gutachten zu Patenten von Wettbewerbern sowie Betreuung von Einspruch- und Nichtigkeitsverfahren
• Begleitung des Marktauftrittes von Produkten
• Bearbeitung von Arbeitnehmererfinderangelegenheiten
• Gestaltung von schutzrechtbezogenen Verträgen und Mitarbeit bei allgemeiner Vertragsgestaltung
• Zentraler Ansprechpartner in allen IP-bezogenen Fragestellungen des betreuten Geschäftsbereiches
• Bei Bedarf Koordination externer Dienstleister und enges Zusammenspiel mit internen Konzernabteilungen
• Mitarbeit bei internen Projekten

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Physiker oder Diplom-Ingenieur – gerne mit Schwerpunkt Material- oder Werkstoffwissenschaft, Maschinenbau oder Metallurgie; ergänzt idealerweise um die Ausbildung und Zulassung als Deutscher Patentanwalt und als zugelassener Vertreter vor dem europäischen Patentamt

Erfahrung:
• ca. vier bis sechs Jahre relevante Berufserfahrung in einer möglichst breit gefächerten Funktion in der Patentabteilung eines technologieorientierten Industrieunternehmens mit weltweiten Aktivitäten oder der IP-Practice einer Kanzlei
• Idealerweise Erfahrung in der Beratung von Senior Management in der Erstellung und Umsetzung einer Patentstrategie und komplexen Patensituationen
• Fähigkeit und Interesse in der intensiven inhaltlichen Begleitung von Geschäfts- und Technologieentwicklungen
• Erfahrung in dem gesamten Prozess von Patentanmeldungen, Patenterteilungsverfahren sowie Durchsetzung von Schutzrechten; gerne auch eine Erfahrung in dem Thema „Marke“

Sprachen:
• Sichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und bilden von Netzwerkkontakten im operativen Geschäft
• Eigenständiges Arbeiten mit starker Teamorientierung
• Verhandlungskompetenz und Durchsetzungsfähigkeit
• Gute Analytik und konzeptionelles Arbeiten

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Leiter Controlling - Automotive (m/w) für einen weltweit agierenden Automobilzulieferer, Nordbayern

Aufgabe:

  • Betreuung und Steuerung einer Unternehmenseinheit mit Produktionsstandorten in Deutschland, China und den USA sowie dem engen Austausch mit den regionalen Controllern vor Ort
  • Erster Ansprechpartner bei allen betriebswirtschaftlichen Themen für den Business Unit-Leiter
  • Mitarbeit bei der Erstellung der Gewinn-, Verlust-, Bilanz-, Liquiditäts- und Investitionsrechnungen
  • Erstellen der Monats-, Quartals- und Jahresberichterstattung der Business Unit
  • Budgetplanung der Business Unit
  • Kostenträgerrechnung
  • Kennzahlensysteme konzipieren, Kennzahlen analysieren und bewerten
  • Handlungsoptionen ableiten und bewerten
  • Maßnahmen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit der Business Unit nach Vorgaben der Geschäftsleitung in Workshops/Teams erarbeiten und implementieren, bzw. die Implementierung überwachen
  • Das Einhalten von Zielvorgaben sicherstellen und bei Abweichungen Korrekturmaßnahmen einleiten
  • Strategien zur Verbesserung operativer Entscheidungs- und Steuerungsprozesse entwerfen und koordinieren
  • Betriebswirtschaftliche Reporting für Fachabteilungen, Geschäftsführung und ggf. Aufsichtsrat erstellen und präsentieren
  • Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Finanzinstitutionen

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder des Wirtschaftsingenieurwesens mit Schwerpunkt Controlling

Erfahrung:

  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung aus den Bereichen Beteiligungs-, Produktions- oder Business-Controlling aus einem produzierenden Unternehmen – idealerweise aus dem Automotive-Umfeld
  • Erfahrung in der  Zusammenarbeit mit Controllern aus anderen Kulturkreisen
  • Kenntnisse der internationalen Rechnungslegung
  • Ausgezeichnete MS Office-Kenntnisse, insbesondere in Excel
  • Erste Führungsverantwortung

Sprachen:

  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:

  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Engagement und Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken sowie Projekte mit Eigeninitiative und „Biss“ zu verfolgen

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

HR Business Partner (m/w) – strategische und operative Betreuung internationaler Standorte für eine deutsche Spezialbank mit internationalen Aktivitäten, München/Unterschleißheim

Aufgabe:
• Steuerung, Koordination und Durchführung der gesamten operativen Personalarbeit für die ausländischen Standorte entsprechend der internen Zuordnung –
Paris & Stockholm
• Ansprechpartner für Führungskräfte und Mitarbeiter an den zu betreuenden Standorten; insbesondere Unterstützung und Beratung der Führungskräfte bei der Wahrnehmung ihrer Personalverantwortung wie z.B. Vergütungsfragen, PE-Themen, Altersversorgung sowie HR-relevante Steuerthemen (Rentenversicherung, Lohnsteuer)
• Steuerung, Koordination und Durchführung der Recruiting-Aktivitäten an den zu betreuenden Standorten
• Entwicklung und Umsetzung der quantitativen und qualitativen Personalplanung
• Steuerung, Koordination und Durchführung von personalrelevanten Aktionen sowie Klärung komplexer Fragestellungen aus den Themenbereichen Arbeitsrecht, Lohnsteuer und Sozialversicherung sowie zu Organisation und Prozessen mit Personalrelevanz für die jeweilige Jurisdiktion
• Steuerung und Koordination der externen Gehaltsdienstleister an den zu betreuenden Standorten
• Sicherstellung der zeitnahen und korrekten Weiterleitung der für die Gehaltsabrechnung relevanten Daten an die externen Gehaltsdienstleister sowie regelmäßiges Monitoring und Controlling deren Leistung
• Sicherstellung des Transfers der Gehalts- und Mitarbeiterdaten in die Systeme der Bank
• Zusammenarbeit mit den Mitarbeitervertretungen in den zu betreuenden Standorten in Abstimmung mit dem Head of HR Client Relations
• Laufende Unterstützung in der Optimierung der eigenen Strukturen, Prozesse und Abläufe durch Steuerung und/oder Mitarbeit in HR Projekten

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Personal oder vergleichbare Ausbildung

Erfahrung:
• Ab ca. 4-6 Jahre Praxiserfahrung im operativen Personalbereich in der Funktion eines generalistischen HR Business Partners – dies gerne bereits in einem internationalen Umfeld
• Erfahrung in einem möglichst breiten Spektrum von HR Themen (strategische Personalarbeit, Entwicklung & Training, Recruiting, Payroll, etc.)
• Kenntnisse des Bankgeschäftes und der Organisationsstrukturen einer Bank
• Fundierte Kenntnisse der Personalinstrumente und der Methoden und Verfahren der Personalarbeit
• Kenntnisse im Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht der zu betreuenden Standorte
• Aktive Kenntnisse der Gehaltsabrechnung und der jeweiligen Benefitsysteme für die zu betreuenden Standorte
• Projekterfahrung

Sprachen:
• Verhandlungssichere Kenntnisse in Deutsch, Englisch und Französisch

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit
• Fähigkeit, unterschiedliche und komplexe Aufgabenstellungen selbständig zu lösen
• Sehr gute Sozial-, Beratungs- und Steuerungskompetenz
• Hohe Kundenorientierung
• Interkulturelle Kompetenz

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Senior Controller (m/w) für die Holding eines namhaften Anbieters von medizinisch-diagnostischen Dienstleistungen, Göttingen oder HH

Aufgabe:

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir nun den erfahrenen Controller (m/w), der in einer Business Partner Rolle die medizinischen Fachbereiche bei der kaufmännischen Steuerung aktiv unterstützt und perspektivisch weitere Verantwortung übernehmen kann.

Im Einzelnen:

  • Beratung der Sparten- und Zentralbereichsleiter als Business Partner bezüglich der kaufmännischen Regelprozesse (Reporting, Planung, kontinuierliche Verbesserungsprojekte)
  • Verantwortung für die Weiterentwicklung des Medizincontrollings in Zusammenarbeit mit dem Qualitätsmangement, beispielsweise für die Erstellung von Fachkonzepten
  • Erstellen von Planung, Forecast, Maßnahmenüberwachung und Abweichungsanalysen
  • Direkter Ansprechpartner der Geschäftsbereiche in der Verwaltung und den operativen Einheiten
  • Projekt- oder Teilprojektleitung im SAP- bzw., Data Warehouse-Umfeld sowie bei Wachstumsprojekten wie M&A-Aktivitäten oder Greenfield-Projekte

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium (BWL oder Wirtschaftswissenschaften) oder vergleichbare Berufsausbildung bzw. -erfahrung

Erfahrung:

  • Mindestens fünf Jahre relevante Controllingerfahrung; idealerweise mit Bezug zum Gesundheitswesen
  • Kenntnisse in der Erstellung von Planungsrechnungen, Budgets und Forecasts
  • Hohe Affinität zu Zahlen und sehr gute IT-Kenntnisse
  • Anwendungssichere SAP/R3-Kenntnisse (CO, FI)Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und über alle Business-Bereiche hinweg
  • Flexibilität in der Unterstützung von Sonderprojekten

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch

Persönlichkeit:

  • Proaktive und selbständige Arbeitsweise
  • Kreative und vorausschauende Denkweise
  • Souveränes Auftreten
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Hohes Engagement
  • Teamfähigkeit

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

(Senior) Controller (m/w) für die Holding eines führenden Health Care Konzerns, Rhein-Main-Gebiet

Aufgabe:

  • Verantwortliche Mitarbeit bei der Erstellung der Unternehmensplanung im Zusammenspiel mit den operativen Einheiten
  • Sicherstellen und Weiterentwicklung des Monats- und Quartalsreportings
  • Laufende Analyse von Plan-Ist-Abweichungen und Kommentierung in Richtung der Geschäftsleitung sowie Vorschläge für geeignete Maßnahmen
  • Überwachung des Maßnahmeerfolgs und entsprechende Berichterstattung
  • Aufbereitung von Informationen im Rahmen des unternehmensinternen Berichtswesens und von ad-hoc Analysen
  • Unterstützung bei der Einführung der Data-Warehouse-Lösung für den Konzern sowie bei InEK-Kalkulationen
  • Aufbau und Weiterentwicklung der Abteilungsrechnung innerhalb des Data-Warehouse
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Benchmarks für die Unternehmensgruppe
  • Enge Zusammenarbeit und laufende Kommunikation mit den dezentralen Einheiten
  • Mitarbeit im Bereich Investitionscontrolling
  • Mitarbeit bei Sonderprojekten im Rahmen von Akquisitionsverfahren

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Controlling oder Gesundheitsmanagement

Erfahrung:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Controlling eines Krankenhauses oder in einer Holding eines Klinikbetreibers bzw. Health-Care Unternehmens oder auch einem branchenfremden Unternehmen; gerne auch aus einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Kenntnisse in der Erstellung von Planungsrechnungen, Budgets und Forecasts
  • Erfahrungen in der Durchführung und Auswertung eines regelmäßigen Reportings, inklusive der entsprechenden SOLL/IST-Analysen
  • Operative Erfahrungen aus dem Krankenhauswesen wünschenswert
  • Flexibilität in der Unterstützung von Sonderprojekten
  • Hohe Affinität zu Zahlen und sehr gute IT-Kenntnisse

Sprachen:

  • Verhandlungssichere Kenntnisse in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:

  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • Belastbarkeit und hohe Problemlösungskompetenz
  • Analytisches Denkvermögen, strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise
  • Bereichsübergreifendes Denken

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Spezialist Konzernrechnungswesen (m/w) für einen weltweiten Zulieferer der Konsumgüterindustrie, Niedersachsen

Aufgabe:
• Mitwirkung bei der Erstellung der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse für den Konzern nach IFRS
• Betreuung der in- und ausländischen Tochtergesellschaften bei der Erstellung der Abschlüsse
• Erarbeitung und Pflege einer einheitlichen IFRS Bilanzierungsrichtlinie (Accounting Manual)
• Ansprechpartner für ausländische Tochtergesellschaften bei bilanziellen Fragestellungen nach IFRS
• Umsetzung von Änderungen bestehender bzw. neuer Rechnungslegungsstandards und sonstiger Anforderungen an das externe Berichtswesen
• Ansprechpartner für die Wirtschaftsprüfer
• Kommunikation mit den in- und ausländischen Tochtergesellschaften
• Mitarbeit in Projekten

Ausbildung:
• Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Uni oder FH) und/oder Weiterbildung zum (internationalen) Bilanzbuchhalter oder Steuerberater

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung im Konzernrechnungswesen eines international ausgerichteten Industrieunternehmens oder einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Sehr gute Kenntnisse der Rechnungslegung nach IFRS
• Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit einer Konsolidierungssoftware
• Breite Expertise im Finanz-und Rechnungswesen bzw. im Controlling
• Sicherer Umgang mit den gängigen IT-Systemen (MS-Office, SAP, Hyperion, Oracle Fusion 11 etc.)

Sprachen:
• Verhandlungssicher in Deutsch und Englisch

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten über alle Organisationsstufen und über alle Business-Bereiche hinweg
• Analytik und Business-Verständnis
• Proaktives und eigenverantwortliches Arbeiten

Ansprechpartner:
Frau Jacelin Klingenberg

Senior Group Accountant (m/w) für einen weltweit führenden Hersteller von industriellen Anlagen, Mannheim

Aufgabe:
• Erstellung von monatlichen, quartalsweisen und jährlichen Konzernabschlüssen nach IFRS
• Bewertung und Umsetzung von Bilanzierungs- und Bewertungsfragen nach IFRS
• Aufstellung von Reports und Abweichungsanalysen
• Ansprechpartner für die weltweiten operativen Einheiten und Holdings für das Thema Bilanzierung
• Erster Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer und Betriebsprüfer im entsprechenden Aufgaben- und Verantwortungsbereich
• Übernahme interessanter Projekte und Zusatzaufgaben

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen oder Rechnungswesen

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung im Group-Accounting sowie in der Bilanzierung
• Mehrjährige relevante Berufserfahrung in einem international agierenden Industrieunternehmen und vorzugsweise in einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Fundierte Kenntnisse in IFRS
• Erfahrung im Umgang mit Reporting-Tools wie Hyperion und LucaNet
• Private-Equity-Erfahrung bevorzugt

Sprachen:
• Deutsch und Englisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift)

Persönlichkeit:
• Eigenverantwortliche, gewissenhafte Arbeitsweise und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Compliance Officer (m/w) für einen langjährig etablierten, spezialisierten Finanzdienstleister mit mittelständisch geprägten Strukturen, Hamburg

Aufgabe:
• Beratung der Geschäftsführung, Führungskräfte und Mitarbeiter in datenschutz- und compliance-rechtlichen Angelegenheiten
• Ausbau sowie inhaltliche Weiterentwicklung der Compliance-Organisation und der vorhandenen Kontrollhandlungen sowie kontinuierliche Optimierung der Informationsstrukturen
• Implementierung wirksamer Verfahren zur Einhaltung der für das Unternehmen wesentlichen rechtlichen Regelungen und Vorgaben und entsprechender Kontrollen insbesondere auf der Grundlage von aufsichtsrechtlichen Richtlinien der europäischen Finanzaufsicht
• Durchführung von Compliance-Schulungen nebst Sicherstellung eines angemessenen Reportings und Dokumentation
• Ansprechpartner zur Erfüllung der Complianceverantwortlichkeit gegenüber der Muttergesellschaft bzw. der ESMA in Paris und der EBA in London
• Beratung der Geschäftsleitung hinsichtlich der Einhaltung der rechtlichen Regelungen und Vorgaben
• Bewertung von Sachverhalten in Bezug auf internationales Wirtschaftsrecht
• Monitoring der aktuellen und zukünftigen die Gesellschaft betreffenden Gesetzesentwicklungen

Ausbildung:
• Volljurist

Erfahrung:
• Einschlägige und relevante Berufserfahrung in einer verantwortlichen Compliance-Funktion in einem international agierenden Kreditinstitut / Finanzdienstleistungsunternehmen bzw. aus einer entsprechend inhaltlich arbeitenden Funktion in einer Wirtschaftskanzlei oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Breit gefächerte Kenntnisse im Bereich Compliance
• Gutes Verständnis für internationales Wirtschaftsrecht und im Kapitalmarktrecht
• Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der europäischen Finanzaufsicht

Sprachen:
• Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch; Französischkenntnisse von Vorteil

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten sowie Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke

(Senior) Compliance Officer (m/w) für eine global tätige Auslandsbank, Frankfurt am Main

Aufgabe:
Die Mandantin bietet Firmenkunden sowie institutionellen Kunden Bankprodukte und Services an. In Frankfurt entsteht die Europazentrale der Mandantin mit der Konsequenz des Aufbaus eines Kompetenzzentrums für die Betreuung mehrere Länder. Sie sind Teil eines kleinen Compliance-Teams und nehmen eigenverantwortlich folgende Aufgaben wahr:

• Beratung und Kontrolle Compliance-relevanter Sachverhalte in der Bank mit Fokus MaRisk
• Entwicklung von Compliance-Strukturen, internen Richtlinien und Policies
• Aufsetzen von Prüfprozessen zur Überwachung und Einhaltung der regulatorischen Anforderungen durch den Compliance-Bereich
• Risikobasierte Weiterentwicklung der vorhandenen Prozessabläufe und eingeführten Überwachungskontrollen
• Beratung der Geschäftsbereiche hinsichtlich aktueller und geplanter Geschäftsprozesse und Produkte
• Begleitung interner und externer Prüfungen
• Identifikation, Analyse und Kommunikation wesentlicher
• Compliance-relevanter Regelungen in deutschen und europäischen Regulierungsumfeld
• Planung und Durchführung von Schulungen

Ausbildung:
• Juristische Staatsexamina oder Diplom-Wirtschaftsjurist, Bachelor/Master of Laws bzw. vergleichbar

Erfahrung:
• Ca. 5 Jahre Berufserfahrung bei einer Bank, einem Finanzdienstleister oder einer Wirtschaftsprüfungs- / Beratungsgesellschaft
• Praktische Tätigkeit im Bereich Compliance
• Profunde Kenntnisse im deutschen und europäischen Regulierungsumfeld (insbesondere MaRisk) sowie fundiertes Know-how im Bankgeschäft (insb. Kredit- und Kapitalmarktgeschäft, Zahlungsverkehr)
und zu den Produkt-, Arbeits- und Prozessabläufen in einer Bank

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift)

Persönlichkeit:
• Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich in Wort und Schrift darzustellen
• Sorgfältige, selbständige und pragmatische Arbeitsweise
• Schnelle Auffassungsgabe, ausgeprägte analytische Fähigkeiten und prozessorientiertes Denken
• Sicheres Auftreten und ausgezeichnete Sozialkompetenz sowie Freude an der Teamarbeit

Ansprechpartner:
Herr Patrick Riske

Senior Specialist Compliance (m/w) für eine deutsche Financial Services Einheit mit internationalen Aktivitäten, München

Aufgabe:
• Exponierte Mitarbeit in der Beratung der operativen Geschäftsbereiche / Fachabteilungen in einem breiten Spektrum von Compliance-Fragestellungen
• Verantwortlichkeit für die Durchführung der etablierten Verfahren zur Einhaltung und Kontrolle der für das Unternehmen wesentlichen rechtlichen Vorgaben inklusive Reporting, Dokumentation und Aktenführung
• Zusammenarbeit mit den lokalen Compliance-Beauftragten an den internationalen Standorten bei allen anfallenden Fragestellungen
• Deputy-Funktion für die Position des Chief Compliance Officers
• Aktive Mitwirkung beim Ausbau und der inhaltlichen Weiterentwicklung der Compliance-Organisation und der vorhandenen Kontrollmechanismen
• Kontinuierlichen Optimierung der Informationsstrukturen und -instrumente
• Kontinuierliche Betrachtung der Entwicklungen im Bereich Compliance und proaktive Interpretation der Auswirkungen auf die eigene Organisation

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes rechtswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Compliance-Zusatzqualifikation

Erfahrung:
• Ab ca. 4-6 Jahre relevante Berufserfahrung in einer breitgefächerten Compliance-Funktion in einem international agierenden Kreditinstitut / Finanzdienstleistungsunternehmen; alternativ sehr gerne auch eine Erfahrung aus einer Compliance-orientierten Funktion in einer Wirtschaftskanzlei oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• breitgefächerte Kenntnisse im Bereich Compliance inklusive der Erfahrung in der Umsetzung neuer regulatorischer Vorgaben
• Bereitschaft der Übernahme von Themen- und Projektverantwortlichkeit

Sprachen:
• Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten mit Überzeugungskraft und Durchsetzungsstärke über alle Organisationsstufen
• Starke analytische, konzeptionelle und methodische Fähigkeiten
• Hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung
• Natürlichkeit

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Manager Transfer Pricing (m/w) für ein international agierendes Familienunternehmen aus der Produktionsbranche, Saarland

Aufgabe:
• Im Konzern sind Sie der erste Ansprechpartner für das Thema Verrechnungspreise
• Sie verantworten die Vertragsgestaltung, die Überwachung der Kosten, die Lieferungen und Leistungen sowie die Dokumentation
• Die Einhaltung der Tax Compliance im In- und Ausland fällt in Ihren Aufgabenbereich
• In M&A- und Steuerprojekte werden Sie involviert und unterstützen bei steuerlichen Fragen im Rahmen des Konzernabschlusses
• Sie sind die Ansprechpartner für internationale Kollegen und für Betriebsprüfungen im In- und Ausland

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder juristisches Studium mit Schwerpunkt Steuern

Erfahrung:
• Relevante Berufserfahrung in einer Steuerabteilung eines Industrie- oder eines Beratungsunternehmens
• Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf dem Thema Verrechnungspreise
• Erfahrung mit Dokumentationssystemen

Sprachen:
• Verhandlungssichere Englisch- sowie Deutschkenntnisse

Persönlichkeit:
• Kommunikationssichere Persönlichkeit
• Lösungs- und umsetzungsorientierte Arbeitsweise
• Proaktivität

Ansprechpartner:
Herr Michael Rausch

Referent Steuern – in Teilzeit (m/w) für ein etabliertes deutsches Family-Office, Frankfurt am Main

Aufgabe:
• Verantwortliche und eigenständige Mitarbeit bei der Vorbereitung und Erstellung von anspruchsvollen Steuererklärungen von Privatpersonen
• Unterstützung bei der Bearbeitung steuerlicher Fragestellungen und Erstellung von Steuererklärungen von Kapitalgesellschaften
• Erstellen der Einnahmen-Überschuss-Rechnungen von bilanzierenden Gesellschaften
• Begleitung von laufenden betrieblichen und privaten Steuerthemen
• Mitarbeit bei steuerlichen Betriebsprüfungen
• Übernahme von organisatorischen Aufgaben

Ausbildung:
• Steuerfachwirt oder das Steuerberaterexamen

Erfahrung:
• relevante Erfahrung in der Bearbeitung laufender Steuerthemen und praktische Erfahrung in der Steuerdeklaration von Kapitalgesellschaften und Privatpersonen mit verschiedenen Einkunftsarten; diese Berufserfahrung stammt idealerweise aus einer mittelständischen Steuerberatungseinheit mit breitem Mandantenstamm; alternativ eine breitgefächerte Erfahrung aus der Steuerabteilung einer Bank, Immobiliengesellschaft oder Vermögensverwaltung
• Erfahrung im Bereich Einkünfte aus Private Equity Beteiligungen – sowohl bei natürlichen Personen als auch bei Kapitalgesellschaften
• Sicherer Umgang mit Steuerfragestellungen in den Bereichen Private Equity Investments, Finanzanlageprodukte, Immobilien und Umsatzsteuer
• Kenntnisse in der Erstellung von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen bilanzierender Gesellschaften
• Fähigkeit in der Mitarbeit von Projekten und bei der Begleitung von Betriebsprüfungen

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch

Persönlichkeit:
• Präzise Arbeitsweise und Detailgenauigkeit
• Eigeninitiative und Selbständigkeit gepaart mit Engagement, großer Genauigkeit und Sorgfalt
• Termintreue

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Associate (m/w) – Private Equity Investments für eine internationale Einheit, Frankfurt am Main

Aufgabe:
• Eigenverantwortliche Analyse, Bewertung und Transaktionsmanagement von geplanten Private-Equity-Investments in den Feldern Direct Real Estate Assets, Operating Companies, Distressed Loan / Distressed Debt Portfolios, Structured Finance Produkte und Corporate Investments im Bereich Real Estate
• Mitwirkung und Verantwortlichkeit für den Aufbau von Financial Models, DCF und quantitativen Analysen sowie Verarbeitung großer Datenmengen im Rahmen der Bewertung zum Teil komplexer Portfoliostrukturen
• Unterstützung bei der Identifikation neuer Investmentmöglichkeiten
• Formulierung von Handlungsempfehlungen im Zuge der Bewertung der Business Modelle und des Pricings
• Bewertung wesentlicher Unterlagen wie Kreditunterlagen, Finanzdaten von Zielunternehmen und Objektbewertungen
• Aufbereitung und Zusammenfassung von Daten im Zuge der Due Diligence für das Investment-Komitee
• Aktives Mitwirken in allen Projektphasen der Transaktionen
• Zusammenarbeit mit den angeschlossenen internen Abteilungen

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Finanz- und Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Abschlüsse – idealerweise mit internationalem Bezug; gerne CFA-Qualifikation

Erfahrung:
• Ca. 2 – 4 Jahre Berufserfahrung in der Transaktionsberatung oder im Investmentbanking; idealerweise erste Erfahrung in einem der folgenden Produktbereiche – Distressed Debt, Real Estate Finance, Structured Finance, Leveraged Finance, M&A oder Private Equity
• Sehr gute Kenntnisse im Financial Modelling
• Erfahrungen in der Verarbeitung und Analyse umfangreicher Datenmengen
• Expertise im Modelling und Einwertung von cashflowbasiertem Transaktionsgeschäft
• Sehr gute Kenntnisse in der Excel-, Access- und idealerweise VBA-Umgebung

Sprachen:
• Sehr gute Englischkenntnisse

Persönlichkeit:
• Ausgeprägte Analytik
• Gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
• Ergebnisorientierte, akkurate und exakte Arbeitsweise, auch unter hohem Zeitdruck
• Belastbarkeit und Hartnäckigkeit

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup

Internal Auditor (m/w) für ein Familienunternehmen mit gewachsenen Konzernstrukturen, Stuttgart

Aufgabe:
• Vorbereitung und Durchführung von Prozess-, Finanz- und Management-Audits im Sinne der Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie für die Berichterstellung und Follow-Up der Prüfungen
• Weiterentwicklung der Konzernstandards
• Beratung der internen Abteilungen und Auslandsgesellschaften zu Fragestellungen des IKS
• Konzeption und Optimierung der Richtlinien und Prozesse
• Unterstützung des Finanzbereichs bei Reportingaufgaben

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung oder Revision – idealerweise international ausgerichtet

Erfahrung:
• Mehrjährige relevante Erfahrung in der Internen Revision; idealerweise aus einem mittelständigen Industrieunternehmen oder einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
• Erfahrung mit der selbständigen Durchführung von Revisionsprojekten
• CIA-Zertifizierung ist vorteilhaft
• Grundkenntnisse in der Konzernrechnungslegung (HGB) sind wünschenswert
• Gute SAP-Kenntnisse

Sprachen:
• Deutsch
• Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift

Persönlichkeit:
• Guter Blick für Details
• Sorgfältige Arbeitsweise
• Analytisches Denken

Ansprechpartner:
Herrn Michael Rausch

Prüfungsleiter Revision – Handelsgeschäft (m/w) für eine der führenden Bankadressen in Deutschland, Frankfurt am Main

Aufgabe:
• Selbständige Konzeption sowie verantwortliche Durchführung und Leitung von Prüfungsprojekten im Prüfungsgebiet des Handelsgeschäftes – gesamte Prozesskette der Handels- und Kapitalmarktbereiche sowie der Abwicklungs- und Überwachungsbereiche im In- und Ausland
• Verantwortung von Prüfungsergebnissen und Berichtsinhalten gegenüber
Führungsgremien der Revision sowie vor Fachbereichen
• Passgenaue Ableitung und strukturierte Präsentation von Lösungsvorschlägen auf Basis der gewonnenen Revisionsergebnisse
• Souveränes Beantworten von prüfungsbezogenen Fachanfragen sowie Beratung der
Fachbereiche im Rahmen von Prüfungen
• Konsequente Überwachung der Erledigung von Feststellungen und Maßnahmen
• Mitarbeit bei der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse, Strukturen und Instrumenten in der Konzern-Revision

Ausbildung:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und/oder des Wirtschaftsingenieurwesens sowie eine Ausbildung zum/zur Bankkaufmann / Bankkauffrau

Erfahrung:
• ca. 3 – 6 Jahre Berufspraxis in der Revision einer Bank – idealerweise mit einem Bezug zu Handel und Kapitalmarktthemen; sehr gerne auch eine entsprechende Erfahrung aus der prozessorientierten Prüfung / Beratung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bzw. Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Financial Services
• alternativ ist auch eine Berufserfahrung aus dem operativen Handelsumfeld interessant mit einem starken Bezug zu Kapitalmarktprodukten
• Gute Prozesskenntnisse im Handels- und/oder Kapitalmarktgeschäft sowie in den
nachgelagerten Prozessen der Abwicklungs- und Überwachungsbereiche
• Grundlegende Kenntnisse relevanter gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Normen: insbesondere KWG, MaRisk, KAGB, MaComp, DepotG, WpHG
• Erste Berührungspunkte mit Anwendungen des Handelsbereichs und der Abwicklung (FrontArena, Murex, WP2) sind von Vorteil
• Idealerweise Talent im Umgang mit Tools der Datenanalyse (ACL, IDEA)
• sehr gute Analytik und Fähigkeit zu konstruktivem Urteilsvermögen sowie komplexe Sachverhalte zu erfassen und verständlich zu formulieren

Sprachen:
• Formulierungssicherheit in Englisch

Persönlichkeit:
• Kommunikations- und überzeugungsstarker Teamplayer mit Eigeninitiative
• konstruktives Urteilsvermögen
• Ergebnisorientierung
• Natürlichkeit

Ansprechpartner:
Herr Thomas von Ciriacy-Wantrup