Head of Labor & Employee Relation (m/w/d) für einen führenden Industriekonzern, Nordrhein-Westfalen

 

Aufgaben:

  • Sie begleiten Veränderungen und Verhandlungen ganz überwiegend im Bereich Kollektives Arbeitsrecht u.a. für Betriebsvereinbarungen, Interessenausgleiche und auch mit Bezug zur Tarifpolitik
  • Sie unterstützen die deutsche HR-Leitung rechtlich und diplomatisch bei ausgewählten Projekten
  • Sie verhandeln mit den Arbeitnehmervertretungen und sind Ansprechpartner für das Management
  • Rechtliche Erschließung neuer arbeitsrechtlich und personalpolitisch geprägter Gesetzesvorhaben sowie deren Umsetzung
  • Konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Betriebsräten
  • Verantwortung eines Teams für den Bereich Labor & Employee Relation
  • Abstimmung mit anderen Gesellschaften zu rechtlich einschlägigen Themen

 

Qualifikation:

  • Zwei abgeschlossene juristische Staatsexamina
  • Mehrere Jahre relevante Berufserfahrung in der Leitung einer Rechtsabteilung, idealerweise in einem industriell geprägten Unternehmen bzw. einer Wirtschaftskanzlei
  • Erfahrung und Kompetenz in der Führung, Motivation und Entwicklung eines Teams
  • Umfangreiche Expertise in den Bereichen Personalpolitik und HR
  • Expertise im Bereich Kollektives Arbeitsrecht
  • Internationale Arbeitsweise
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Hohe Sozial- und Führungskompetenz
  • Strukturierte, selbstsichere & eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute analytische Fähigkeiten sowie umfangreiches, bereichsübergreifendes Denken und Handeln
  • Lösungsorientierte und proaktive Arbeitsweise gepaart mit einer „Hands-On Mentalität“

 

Referenz:

DS229

Ansprechpartner:

Daniel Schüßler