Manager Regulatory Reporting (m/w/d) für eine international Großbank, Frankfurt am Main

Aufgaben:

Der Manager Regulatory Reportung nimmt eine wichtige Rolle in der Bank ein und ist Ansprechpartner für das Management in der Bank und die entsprechenden Aufsichts-behörden. Man ist für die Erstellung, Analyse und Einreichung von Berichten –
wie z.B. Capital Requirements Regulation (CRR), Bank Recovery and Resolution Directive (BRRD) – verantwortlich. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Fähigkeit, ein hohes Maß an Verständnis für die lokalen regulatorischen Anforderungen sowie die Abläufe in der Bank zu haben und gleichzeitig mit verschiedenen Service-Center-Teams in verschiedenen Ländern gut kooperieren zu können.

Im Einzelnen:

  • Sicherstellung der fristgerechten und korrekten Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Berichtsanforderungen in Bezug auf z.B. Recovery & Resolution-Anforderungen, ICAAP
  • Sicherstellung eines insgesamt effizienten und zielgerichteten Reportings, Identifizierung von Prozessverbesserungen und Vorantreiben von Re-Engineering-Initiativen
  • Unterstützung bei der Implementierung von Richtlinien und Verfahren
  • Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung bei der strategischen Planung, der Festlegung von Richtlinien, der Implementierung von Kontrollen und der Umsetzung von strategischen Plänen
  • Ansprechpartner für Fragen von Aufsichtsbehörden zu regulatorischen Initiativen, die Kapitalplanungsprozesse, ICAAP / SREP-bezogene Themen sowie Recovery & Resolution-Anforderungen
  • Zusammenarbeit mit externen und internen Wirtschaftsprüfern bei allen aufsichtsrechtlichen Fragestellungen
  • Interaktion mit internationalen Teams zum regulatorischen Reporting, um den Wissenstransfer in alle Richtungen sicherzustellen

Ausbildung:

  • Abgeschlossenes Studium der BWL bzw. vergleichbare internationale Ausbildung

Erfahrung:

  • Relevante Erfahrungen in einer international agierenden Bank bzw. Finanzdienstleister
  • Fundierte technische Kenntnisse der deutschen regulatorischen Meldepflichten sowie der anwendbaren Regulierung, z.B. CRR, CRR2. BRRD I+II und Baseler Vereinbarungen
  • Erfahrung im Umgang mit Aufsichtsbehörden, z.B. BaFin, Bundesbank, EZB, SRB, sowie externen Prüfern
  • Vertiefte Kenntnisse von Recovery & Resolution-Anforderungen oder Kapitalplanungsprozessen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internationalen Headquarters und Matrixorganisationen
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit ausgelagerten Serviceeinheiten und internationalen Teams

Sprachen:

  • Deutsch
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Persönlichkeit:

  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und Teamplayer
  • Fähigkeit, innovative und dennoch pragmatische Lösungen und Ansätze zu entwickeln, die in die Umgebung „passen“
  • Einhaltung interner und externer Fristen
  • Selbststarter mit einem durchsetzungsfähigen Charakter
  • Ausgeprägte Interpersonal Skills
  • Eigenverantwortung

Ansprechpartner:
Herr Jörg Fricke