Vice President (m/w/d) Compensation, Policies and Procedures für eine traditionsreiche Auslandsbank, Frankfurt

Aufgaben:

Die HR-Abteilung in Frankfurt ist für die folgenden Länder (Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich, Schweden, Spanien und Schweiz) zuständig. Die Personalabteilung erledigt alle HR-Tätigkeiten wie Rekrutierung, internationale Entsendung, Gehaltsabrechnung, Vergütung / Benefits, Transfer in und aus dem Unternehmen, in enger Zusammenarbeit mit den HR Spezialisten am Standort London.

 Im Einzelnen:

    • Koordination und Durchführung der strategischen Personalarbeit einer Auslandsbank mit europäischen Niederlassungen – insbesondere Personalhandbuch, Organisationsrichtlinien – in enger Zusammenarbeit mit dem Personalleiter
    • Umsetzung der Vorgaben aus der Institutsvergütungsverordnung (IVV), insbesondere:
      • Sicherstellung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen und Durchführung einer globalen Vergütungsrunde im Sinne von KWG und IVV
      • Identifizierung von Risk Takern im Sinne der IVV
      • Deferred Compensation Anforderungen sowie mehrjährige Bemessungsgrundlagen für spezifische Mitarbeitergruppen
      • Zusammenarbeit mit dem Vergütungskontrollausschuss
      • Vergütungskontrollbericht und Vergütungsrichtlinie
      • Gehaltsbenchmark Analysen
      • Erstellung von Compensation Angemessenheitsanalysen für Recruiter und Business Partner, den Head of HR und Board Member
      • Offenlegungsberichte und Aufsichtskommunikation im Sinne des KWG und der IVV
    • Enge Zusammenarbeit mit den Vergütungsspezialisten von HR London und dem Global Compensation Team
    • Enge Zusammenarbeit mit den Kontrolleinheiten Risk, Compliance und Audit
    • Teilnahme an einschlägigen Prüfungen der Abteilung (Jahresabschluss-, WPHG-, MaComp-, interne Revisionsprüfung)

Ausbildung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Personal oder vergleichbare Ausbildung

Erfahrung:

  • Relevante Berufserfahrung in der Personalarbeit in einer (Auslands-) Bank, bei einem internationalen Finanzkonzern, einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder einer in auf Vergütungsthemen spezialisierten Beratungsgesellschaft
  • Sehr gute Kenntnisse der aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Personalarbeit  (EBA Guidelines, CRD/RTS, KWG, IVV, MaRsik, MaComp) und deren erfolgreichen Umsetzung
  • Fundierte Kenntnisse der Personalinstrumente der modernen Personalarbeit mit internationalem Bezug
  • Hoher Erfahrungsgrad bei internen und externen Revisionsprüfungen im HR Bereich

Sprachen:

  • Deutsch
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Ansprechpartner:

Herr Jörg Fricke